Die Oktoberrevolution ebnet den Weg zum Weltoktober

 

- von der Marxistisch-Leninistischen Revolution

zur Stalinistisch-Hoxhaistischen Weltrevolution -

 

 

 

Die Weltbedeutung der Oktoberrevolution

Die Oktoberrevolution (...) setzt sich nicht das Ziel, eine Ausbeutungsform durch eine andere Ausbeutungsform, eine Ausbeutungsgruppe durch eine andere Ausbeutungsgruppe zu ersetzen, sondern jede Ausbeutung des Menschen durch den Menschen zu beseitigen, alle und jede Ausbeutungsgruppen zu vernichten, die Diktatur des Proletariats aufzurichten, die Macht jener Klasse aufzurichten, die von allen bisher dagewesenen unterdrückten Klassen die revolutionärste ist, eine neue, klassenlose, sozialistische Gesellschaft zu organisieren. Eben deshalb bedeutet der Sieg der Oktoberrevolution eine grundlegende Wende in der Geschichte der Menschheit, eine grundlegende Wende im historischen Schicksalslauf des Weltkapitalismus, eine grundlegende Wende in der Befreiungsbewegung des Weltproletariats, eine grundlegende Wende in den Kampfmethoden und den Organisationsformen, in der Lebensweise und den Traditionen, in der Kultur und der Ideologie der ausgebeuteten Massen der ganzen Welt. Das ist der Grund, weshalb die Oktoberrevolution eine Revolution von internationaler, von Weltbedeutung ist“

( Stalin, Werke Band 12, Seite 207).



"Der Triumph der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution war der erste vernichtende Schlag gegen den Imperialismus, gegen das gesamte kapitalistische Weltsystems."

(Enver Hoxha. "Imperialismus und die Revolution")

 

* * *

 

Die ideologische Grundlage für den Sieg der Oktoberrevolution war der Marxismus-Leninismus.

Die ideologische Grundlage für den Sieg der sozialistischen Weltrevolution ist der Stalinismus-Hoxhaismus.

Der Stalinismus-Hoxhaismus ist die Theorie und Taktik der weltproletarischen Revolution im Allgemeinen und die Theorie und Taktik der Weltdiktatur des Proletariats im Besonderen.

 

Wodurch siegte die Oktoberrevolution ?

 

Die Oktoberrevolution siegte unter den Bedingungen des Imperialismus in einem Land, in dem die Kräfte der Bourgeoisie und ihrer Verbündeten am schwächsten und die Kräfte des Proletariats mit seinen Verbündeten am stärksten waren.

Die Oktoberrevolution siegte mit dem Durchbrechen der Kette des Imperialismus an ihrer schwächsten Stelle.

 

Wann wird die sozialistische Weltrevolution siegen ?

 

Die sozialistische Weltrevolution wird unter den Bedingungen des Zerfalls des globalisierten Imperialismus im Weltmaßstab siegen, wenn

erstens das vereinigte Weltproletariat in der revolutionären Weltsituation so weit heran gereift ist, dass der subjektive Faktor mit dem objektiven Faktor weitest gehend übereinstimmt, und wenn

zweitens der Widerspruch zwischen dem subjektiven Faktor und dem objektiven Faktor der internationalen Konterrevolution seinen kritischsten Punkt erreicht hat, wenn das Weltlager der Konterrevolution in sich so sehr zerstritten und geschwächt ist, dass weder der Ausbruch noch die Ausbreitung der sozialistischen Weltrevolution weder aufgehalten noch verhindert werden kann.

Die sozialistische Weltevolution siegt also dann, wenn sich die gesamten Kräfte der Weltbourgeoisie samt ihrer Verbündeten gegenüber den gesamten Kräften des Weltproletariats und seinen Verbündeten sowohl subjektiv als auch objektiv als zu schwach erweisen.

Die sozialistische Weltrevolution siegt mit dem Auseinanderbrechen der gesamten imperialistischen Kette, beginnend an ihrer schwächsten Stelle.

 

 

15 Thesen

wie die Oktoberrevolution

den Weg zum

Weltoktober ebnet

 

- von der marxistisch-leninistischen Revolution

zur stalinistisch-hoxhaistischen Weltrevolution -

 

1.

Mit der Oktoberrevolution begann die Epoche des Durchbruchs der Front des Weltimperialismus und der Aufbau des Sozialismus in einem Land.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution beginnt die Epoche der restlosen Zerschmetterung des Weltimperialismus, die Epoche der Vernichtung des Weltkapitalismus und dessen Ablösung durch die Epoche des Weltsozialismus.

 

 

2.

Mit der Oktoberrevolution begann die Epoche der Koexistenz zwischen dem kapitalistischen Weltlager und dem sozialistischen Weltlager, welches durch den Verrat des Revisionismus mit der Restauration des Kapitalismus endete, also mit der Restauration der Alleinherrschaft des Weltkapitalismus.

 

* * *

 

Mit der sozialistischen Weltrevolution beginnt das Ende der Epoche der Alleinherrschaft der kapitalistischen Welt und die Epoche der Alleinherrschaft der sozialistischen Welt.

 

 

3.

Mit der Oktoberrevolution erhob das Proletariat mit der Bauernschaft zum ersten Mal seine Macht als die herrschende Klasse in einem Land.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution erhebt das Weltproletariat mit der Bauernschaft zum ersten Male seine Macht zur herrschenden Klasse auf der ganzen Welt.

 

 

4.

Mit der Oktoberrevolution begann das Ende der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen in einem Land, begann die Abschaffung der Klassengesellschaft in einem Land. Es entstanden die ersten Initiativen für freiwillige kommunistische Arbeit (Subotniks).

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution gibt es auf der ganzen Welt keine Ausbeutung mehr von Menschen durch Menschen. Das Weltproletariat beginnt mit der Abschaffung der Klassengesellschaft im Weltmaßstab. Die Initiativen für freiwillige kommunistische Arbeit wird im Weltmaßstab organisiert bis hinein in alle Länder, Regionen und kleinsten Gemeinden der ganzen Welt. Damit verkürzt die gesamte Weltgesellschaft ihren Weg zum Weltkommunismus.

 

 

5.

Die Oktoberrevolution schuf die Sowjetmacht, die Macht der Arbeiter, Bauern und Soldaten in einem Land.

 

* * *

 

Die proletarische Weltrevolution bedeutet Sowjetmacht der Arbeiter, Bauern und Soldaten im Weltmaßstab. Die Weltdiktatur des Proletariats ist das bewaffnete Weltsystem des herrschenden Proletariats.

 

 

6.

Die Oktoberrevolution brachte die Sowjetunion hervor mit ihren einzelnen Sowjetrepubliken.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution entsteht die sozialistische Weltrepublik, unter deren Führung alle Länder als gemeinsame, einheitliche und unabhängige Sowjetstaaten vereinigt sind.

 

 

7.

Die Oktoberrevolution eröffnete die Epoche der kolonialen Revolutionen in den unterdrückten Ländern der Welt.

 

* * *

 

Die proletarische Weltrevolution eröffnet die Epoche der Befreiung aller Länder der ganzen Welt von den Ketten des Weltimperialismus. Die proletarische Weltrevolution hebt den Widerspruch zwischen den ausbeutenden Ländern auf der einen Seite und den ausgebeuteten Ländern auf der anderen Seite auf. Mit der proletarischen Weltrevolution wird es weder ein Land auf der Welt geben, das ein anderes ausbeutet, noch ein Land, das von einem anderen Land ausgebeutet wird.

 

 

8.

Mit der Oktoberrevolution wurde die Diktatur des Proletariats errichtet, d.h. Demokratie für die werktätigen Klassen und Unterdrückung der Ausbeuterklassen.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution wird die Diktatur des Proletariats im Weltmaßstab errichtet und damit die proletarische Rätedemokratie für 99 % der Weltbevölkerung ermöglicht.

 

 

9.

Mit der Oktoberrevolution wurde in allen Organen des Landes das Prinzip des demokratischen Zentralismus eingeführt.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution wird das Prinzip des demokratischen Zentralismus auf alle Weltorgane übertragen.

 

 

10.

Mit der Oktoberrevolution eigneten sich die Arbeiter und Bauern eines Landes die kapitalistischen Produktionsinstrumente und – mittel, die kapitalistischen Betriebe, den Boden usw. an.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution befreit das Weltproletariat mit der Bauernschaft die Weltproduktivkräfte aus den Fesseln der weltkapitalistischen Produktionsverhältnisse und verwandelt alle Instrumente der Weltproduktion und den gesamten Boden aller Länder in ein einziges gesellschaftliches Welteigentum.

 

 

11.

Mit der Oktoberrevolution wurde in einem Land mit dem Prinzip der planmäßigen Leitung der Wirtschaft begonnen.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution wird das Prinzip der Weltwirtschaftspläne eingeführt.

 

 

12.

Mit der Oktoberrevolution wurden in einem Land der Welt die Bedingungen für die Wirkungskraft des kapitalistischen Profitgesetztes beseitigt und stattdessen die Bedingungen für die Wirkungskraft des sozialistischen Gesetzes der Produktion geschaffen, die ausnahmslos der systematischen Hebung des materiellen und kulturellen Niveaus der Werktätigen diente.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution macht die Wirkungskraft des kapitalistischen Weltgesetzes Platz für die Wirkungskraft des sozialistischen Weltgesetzes.

 

 

13.

Seit der Oktoberrevolution wurde das Volkseinkommen nicht mehr im Interesse der Bereicherung der Ausbeuterklassen und ihres parasitären Anhangs verteilt, sondern im Interesse der Hebung des Volkswohlstands.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution werden alle Reichtümer der Welt den aubeutenden Klassen entrissen und in den Dienst des Wohlstandes aller Völker der Welt gestellt.

 

 

14.

Mit der Oktoberrevolution wurde die Konterrevolution durch proletarische Waffengewalt zerschlagen. Die Rote Armee schützte den Sozialismus in einem Land, und befreite eine Reihe Länder vom Krieg und Faschismus, und schuf den Weg zum sozialistischen Weltlager.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution werden alle konterrevolutionären Kräfte der Welt entwaffnet.  Das Weltproletariat erobert, festigt und verteidigt seine politische Macht mit Waffengewalt, mit der rote Weltarmee und beseitigt die Unvermeidlichkeit von Krieg und Faschismus auf der ganzen Welt.

 

 

15.

Die Oktoberrevolution beseitigte die elende Lage der armen Bauern und ebnete den Weg zur kollektiven Landwirtschaft in einem Land.

 

* * *

 

Mit der proletarischen Weltrevolution verschwindet die elende Lage der armen Bauern für immer vom gesamten Erdball. Die Landwirtschaft der ganzen Welt wird von den Fesseln der globalisierten kapitalistischen Produktionsverhältnisse befreit, im Weltmaßstab unter den Bauern zunächst kollektiv vergesellschaftet und schließlich unter der Diktatur des Weltproletariats allmählich in Welteigentum überführt, d.h. vom sozialistischen Weltstaat und von den in ihm vereinigten Ländern organisiert und geplant.

 

 

 


 



 

15 Thesen auf dem Weg zum Weltoktober