Es lebe der 133. Geburtstag

des Genossen Stalin!

Das Vermächtnis des Genossen Stalin ist unsterblich !

 

 

Heute feiern wir den 133. Geburtstag des Genossen Stalin, die herausragende Führungspersönlichkeit des sowjetischen Proletariats auf seinem Weg zum Sozialismus und Kommunismus. Genosse Stalin, der vierte Klassiker des Marxismus-Leninismus, wird heute immer noch von der Weltbourgeoisie verunglimpft - die keine einzige Gelegenheit auslässt, ihn weiterhin zu verteufeln.

 

Und warum?

Wer ist der Klassiker des Marxismus-Leninismus, der den sozialistischen Aufbau auf einem Fünftel der Erde in fast 30 Jahren geleitet hat?

Wer ist der Klassiker des Marxismus-Leninismus, der an der Spitze der sowjetischen Diktatur des Proletariats stand, als es die wichtigsten Ziele auf dem Weg zum Sozialismus und Kommunismus verwirklichte?

Wer ist der Klassiker des Marxismus-Leninismus, der als Führer bewiesen hat, dass die vereinigten Arbeiter unbesiegbar sind und dass reaktionäre, revisionistischen Feinde keine Chance gegen sie haben?

Wer ist der Klassiker des Marxismus-Leninismus, der die faschistischen Pläne Nazi-Deutschlands zu Nichte machte, den weltweit ersten sozialistischen Staat zu vernichten ?

Wer ist der Klassiker des Marxismus-Leninismus, dessen brillante Lehren gegen alle Arten von Revisionisms und Opportunisms den Erhaltung des Sozialismus in einem einzelnen Land gegen Imperialisten gewährleistete ?

 

Genosse Stalin, natürlich!



Daher ist es durchaus verständlich, dass weltweit Plutokraten jedesmal zittern, wenn sie den glorreichen Namen des Genossen Stalin hören. Sie tun alles, um ihn vor den Augen der ausgebeuteten Massen auf der ganzen Welt zu diskreditieren. Was tun sie nicht alles für die massenhafte Verbreitung antikommunistischer Bücher, Artikel, Reportagen, Filme, etc., mit denen der Genossen Stalin als mörderischer Dämon hingestellt wird, der angeblich besessen gewesen sein soll von Macht und Terrorherrschaft. Die bezahlten pro-kapitalistischen Ideologen stellen den Genossen Stalin, den Generalsekretär der KPdSU, als entsetzlichen Schreckensherrscher hin, und es gibt sogar von der Weltplutokratie gekaufte "Psychologen", die "wissenschaftlich" nachzuweisen versuchen, dass Genosse Stalin "total verrückt" gewesen sei.

Die historische Wirklichkeit strafft sie Lügen !

Stalin hat allen Ausbeutern und Unterdrückern auf der Welt eine gehörige Lektion erteilt, die sie so schnell nicht vergessen werden !

Es ist also genau umgekehrt ! Die Weltkapitalisten wissen ganz genau, dass das heutige Weltproletariat nicht vom Stalinismus abgehalten werden könnent, dass das Ende der ausgebeuteten Welt heran genaht ist. Sie wissen, dass die Zeit des Genossen Stalin weit davon entfernt war, eine Epoche der "Terrorherrschaft" gewesen zu sein. Das war eine Epoche, in der die Arbeiter zum ersten Mal die größte Freiheit genossen, wo sie in einer echten proletarischen Demokratie lebten und wo sie ihren Sozialismus erfolgreich aufbauen konnten.

Also, nur um weiter maximale Gewinne machen und ihre perversen Klassenprivilegien aufrecht erhalten zu können, nur darum verbreiten die Plutokraten weltweit alle Arten von Lügen über Genossen Stalin. Sie beschuldigen den Genossen Stalin, dass er angeblich Hungersnöte geplant haben soll . Sie beschuldigen den Genossen Stalin, dass er "unschuldige Menschen" getötet haben soll. Was waren das für "Unschuldige" ? Das waren Feinde der Sowjetunion, die die sowjetische Diktatur des Proletariats zerstören wollten und die zu verhindern suchten, dass sich die Arbeiter auf der ganzen Welt vom Joch der Lohnsklaverei, der materiellen und ideologischen Ausbeutung und Unterdrückung befreien.

Wir Stalinisten-Hoxhaisten sagen es ganz offen:

All diese Reaktionäre, Revisionisten und Anti-Kommunisten hätten es gar nicht verdient, ihrer gerechten Strafe zu entgehen. Anders als durch die bewaffnete macht der Arbeiter unter der Führung des Genossen Stalin, hätte der Sozialismus nicht einen Tag überlebt. Wir bedauern oder entschuldigen nichts, im Gegenteil, wir sind stolz darauf, die Bannerträger des Stalinismus zu sein. Wir stellen klar, dass alle Maßnahmen und Entscheidungen des Genossen Stalin insgesamt völlig richtig, gerecht und notwendig waren. Sie dienten der Festigung, der Stärkung und Vervollkommnung der sowjetischen Diktatur des Proletariats, um der staatenlosen und klassenlosen Gesellschaft den Weg zu ebnen.

Und bei dieser Gelegenheit sagen wir außerdem in aller Deutlichkeit, dass es nicht möglich ist, "neutrale" Positionen zu Stalin einzunehmen. Wer nicht für Stalin ist, ist gegen Stalin ! Wären wir keine Stalinisten, dann wären wir automatisch Anti-Stalinisten. Wären wir keine Kommunisten , dann wären wir zwangsläufig Antikommunisten. Was nicht revolutionär ist, ist notwendiger Weise konterrevolutionär. Hier gibt es keine Alternative.

Der Stalinismus stellt eine unersetzliche Entwicklungsstufe der marxistisch-leninistischen Theorie dar, und den unschätzbaren Beitrag des Genossen Stalin zu leugnen, das kommt der Leugnung der sozialistischen Weltrevolution und der Sache des Weltproletariats gleich.


 

 

 

 

Genosse Stalin ist unendlich mehr als nur ein großer Name. Der Name des Genossen Stalin steht für

- heroische Industrialisierung der Sowjetunion,

- für erfolgreiche Kollektivierung der Landwirtschaft,

- für völlige Unabhängigkeit von der imperialistischen Welt,

- für den furchtlosen Kampf gegen alle Arten von Anti-sozialistischen Ideen (Trotzkismus, etc.),

- für die KPdSU als eine wahre Partei leninistischen Typs,

- für die Konsolidierung einer starken proletarischen Diktatur, die in der Lage war, die nazi-faschistische Aggression, die anglo-amerikanischen Machenschaften und alle inneren Feinde zu besiegen.

Genosse Stalin verkörpert den Kampf für die Befreiung von Hunderten von Millionen von Arbeitern aus Jahrhunderten der rücksichtslosen Ausbeutung und ideologischen Unterdrückung.

Er verkörpert marxistisch-leninistische Kühnheit, er symbolisiert den Weg des Sozialismus und Kommunismus nicht nur in der Theorie, sondern auch und vor allem in der Praxis.

Für all dies wird Genosse Stalin ewig leben in den Köpfen und Herzen eines jeden Arbeiters und jedes Kommunisten.

 


 

 

 

Wir Stalinisten - Hoxhaisten schwören, den Genossen Stalin und seine Lehren stets und überall zu verteidigen.

Wir folgen dem Genossen Enver Hoxha, dem größten Schüler Stalins, der wie kein anderer auf der Welt den Genossen Stalin gegen die modernen Revisionisten mutig verteidigte.

Genosse Enver Hoxha hat den Stalinismus weiter entwickelt und auf eine neue Stufe gehoben als 5. Klassiker des Marxismus-Leninismus. Deswegen verteidigen wir heute den Stalinismus-Hoxhaismus gegen die gesamte imperialistisch-revisionistische Welt.

 

Arbeiter auf der ganzen Welt !

Genosse Stalins Vermächtnis ist unsterblich!

Wir verteidigen ihn gegen alle kapitalistisch-revisionistischen Verleumdungen!

Die Lehren des Genossen Stalin erleuchten den Weg des Weltproletariats zur Befreiung!

Es leben die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus:

Marx, Engels, Lenin, Stalin and Enver Hoxha!


Es lebe die sozialistische Weltrevolution!

Es lebe die proletarischen Diktatur!

Lasst uns für den Weltsozialismus und Kommunismus bekämpfen

- unter der Führung der Komintern (SH)!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus Anlass des 133. Geburtstags

veröffentlichen wir eine neue Webseite

STALINGRAD

 

 

ENGLISCH

 

DEUTSCH

 

PORTUGIESISCH

 

 

 

 

 

BÜCHER

 

Aus Anlass des 133. Geburtstags veröffentlicht die Komintern (SH)

 

drei weitere neue Webseiten unseres

mehrsprachigen Stalin-Archivs:

 

Ausgewählte Schriften in ARABISCHER Sprache

 

Ausgewählte Schriften in CHINESISCHER Sprache

 

Ausgewählte Schriften in HOLLÄNDISCHER Sprache

 

 

 

 

zusätzlich haben wir neue Schriften hinzugefügt auf den folgenden Webseiten:

 

 

PORTUGIESISCHES Stalin-Archiv

 

FINNISCHES Stalin-Archiv

 

 

 

 

 

 

 

Neue Schriften in englischer Sprache:

The Allied Campaign in Africa

Answers to Associated Press Moscow Correspondent

November 13, 1942

 

 

 

 

Stalin's order 227

The Order of the National Commissar for the Defense of the Soviet Union.
July 28 1942, Moscow.

 

 

 

 

 

WWW.ENVERHOXHA.RU

 

NEU:

aus Anlass des 133. Geburtstags des Genossen Stalins veröffentlichen die mit uns befreundeten russischen Genossen :

 

"Ein großer Freund des albanischen Volkes"
Buch des Genossen Enver Hoxha "Begegnungen mit Stalin" (Erinnerungen)


in russischer Sprache

Artikel aus: "Neues Albanien"» Nr 1 / 1980

 

 

 

Zum 100-jährigsten Geburtstag von J. W. Stalin

 

 

 

 

 

 

"Begegnungen mit Stalin"

Erinnerungen des Genossen Enver Hoxha