Grußadressen der Solidarität

 

 

8. November 2018


Gründungserklärung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH)
8th of November 2018

 

 

Hiermit erklären die ägyptischen Stalinisten-Hoxhaisten feierlich die Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH).


Die Gründung unserer ägyptischen Sektion basiert auf dem Beschluss der Komintern (SH), dass alle ihre Sektionen am 8. November gegründet werden sollen, um die Bedeutung der Gründung der Partei der Arbeit Albaniens am 8. November 1941 zu unterstreichen.
Wir sind stolz darauf, dass die Komintern (SH) am 77. Jahrestag der Partei der Arbeit (PAA) ihre ägyptische Sektion gegründet hat.
Dies ist eine große Ehre für uns und zugleich eine Verpflichtung, gemeinsam mit allen Genossen der Komintern (SH) den ruhmreichen Weg von Enver Hoxha, dem 5. Klassiker des Marxismus-Leninismus, zu folgen.


Die Hauptaufgabe unserer ägyptischen Sektion besteht darin, das ägyptische Proletariat auf die sozialistische Revolution vorzubereiten, um die Diktatur des Proletariats zu errichten, die eng mit dem Ziel des proletarischen Internationalismus verbunden ist, nämlich das ägyptische Proletariat in eine Abteilung der großen revolutionären Armee des Weltproletariats zu verwandeln .

Unser Ziel unterscheidet sich nicht von den Zielen der Proletarier aller Länder, nämlich gemeinsam für den Sieg der proletarischen Weltrevolution zu kämpfen, das verbrecherische imperialistische Weltsystem zu zerschlagen und die rücksichtslose Ausbeutung und Unterdrückung des Weltproletariats für immer zu beenden.

Wir kämpfen für den Weltsozialismus und den Weltkommunismus, für ein kommunistisches Ägypten in einer kommunistischen Welt.


Um diese Ziele zu erreichen, lassen wir uns von den unbesiegbaren Lehren der 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus leiten - von Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha.
Unsere revolutionären Aktionen und Aktivitäten stützen sich auf die ruhmreiche Erfahrung der von Lenin und Stalin angeführten KPdSU (Bolschewiki) sowie auf den Genossen Enver Hoxha und die glorreiche Partei der Arbeit Albaniens.


Heute ist die kommunistische Bewegung in Ägypten zersplittert und unorganisiert. Bisher gab es kein revolutionäres Zentrum, das das ägyptische Proletariat in die Lage versetzt, seine historische Mission zu erfüllen, den Sozialismus und den Kommunismus zu aufzubauen.
Heutzutage gibt es in Ägypten Parteien und Organisationen, die sich fälschlicherweise "Kommunisten" nennen. Tatsächlich sind es sozialfaschistische Organisationen, die den herrschenden Klassen dienen und deren einziger Zweck darin besteht, die Ausbeutung durch die Kapitalisten zu verewigen.
Mit der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH) wird sich dies heute grundlegend ändern.


Der Feind unseres Landes ist zu einem globalen Feind geworden, und deshalb müssen wir uns global organisieren, wenn wir den Weltkapitalismus und somit auch den Kapitalismus in Ägypten stürzen wollen.


Auf die besonderen Bedingungen der arabischen Welt angewendet, ist der Stalinismus - Hoxhaismus in der Organisationsfrage die Theorie und Taktik der Organisation der arabischen proletarischen Revolution im Allgemeinen und insbesondere die Theorie und Taktik der Organisation der arabischen Diktatur des Proletariats.

Ein arabisches Proletariat - eine proletarische All-Arabisch-Sektion der Komintern (SH).

Nur durch den Aufbau der All-Arabischen Sektion wird es der Komintern (SH) gelingen, die stalinistisch-hoxhaistische arabische Bewegung zum Sieg zu führen und die sozialistische Revolution des gesamten arabischen Proletariats anzuleiten, durch Propaganda, durch moralische und materielle Unterstützung - durch Umsetzung einer solchen All-Arabischen Linie in ausnahmslos allen arabischen Ländern.
Die ägyptische Sektion wird sich strikt an diese allgemeinen Organisationsprinzipien halten, die auf die arabische Welt insgesamt und in den einzelnen arabischen Länder angewandt werden.
Die sozialistische Revolution in Ägypten ist nur ein Teil der sozialistischen Revolution der Proletarier der gesamten arabischen Welt.
Die sozialistischen Revolutionen in den einzelnen arabischen Ländern sind Teil der großen arabischen sozialistischen Revolution. Und dadurch wird auch die besondere Organisationsstruktur der Komintern (SH) in der gesamten arabischen Welt bestimmt.
Die All-Arabische Sektion führt den Kampf für die Befreiung vom Kapitalismus in der gesamten arabischen Welt an, um die politische Macht des gesamten Proletariats in der arabischen Welt zu ergreifen, die All-Arabische proletarische Diktatur zu errichten, den Sozialismus in der gesamten arabischen Welt aufzubauen und schließlich weiter zu schreiten zur klassenlosen Gesellschaft in der gesamten arabischen Welt - zur kommunistischen arabischen Welt.
Die ägyptische Sektion ist also keine "Partei" innerhalb der Partei. Sektionen sind Sektionen, also Teil nur einer einzigen Partei - nämlich der Weltpartei, der Komintern (SH).
Es ist die All-Arabische Sektion, die unsere Ägyptische Sektion anleitet, weil wir unsere sozialistische Revolution in Ägypten nicht aus einem engen nationalen Blickwinkel betrachten. Die Ägyptische Sektion vertritt stattdessen den internationalistischen Standpunkt, nämlich den Interessen des gesamten arabischen Proletariats zu dienen, welches sich als eine der bedeutendsten Abteilungen des Weltproletariats entwickeln wird.
Die ägyptische Sektion vertritt die All-Arabische Linie, die darin besteht, das sich das arabische Proletariat nur dadurch von den Ketten der kapitalistischen Sklaverei befreien kann, wenn sich die Proletarier aller arabischen Länder zu einer revolutionären Einheit zusammenschließen.
Die Einheit des ägyptischen Proletariats ist Teil der Einheit des Proletariats der gesamten arabischen Welt und dient dieser.
Umgekehrt stärkt die mächtige Einheit des gesamten arabischen Proletariats auch die Einheit innerhalb eines jeden arabischen Landes, also auch die Einheit des ägyptischen Proletariats:
Die Losung der ägyptischen Sektion lautet daher:

Einer für Alle - Alle für Einen !


Ohne den Klassenkampf in Ägypten voranzutreiben und zu stärken, würde der gesamte arabische Klassenkampf, würde die gesamte arabische kommunistische Bewegung machtlos und wirkungslos werden.
Wir werden dies verhindern, indem wir die kommunistischen Kräfte unserer ägyptischen Bewegungen mit den kommunistischen Kräften in der ganzen arabischen Welt vereinigen und in Gleichschritt bringen.
Auf diese Weise entfaltet die arabische revolutionäre Bewegung ihre höchste Kraft, die erforderlich ist, um sowohl die Macht der ägyptischen Bourgeoisie, als auch die Macht der gesamten arabischen Bourgeoisie zu stürzen.
So definiert sich die besondere Wirkungsweise, die besondere Art der Funktionalität der stalinistisch-hoxhaistischen Bewegung der arabischen Welt.
Ohne diese vereinigte Arbeits- und Funktionsweise zwischen Teilen und Ganzem gibt es weder einen Gesamtsieg der sozialistischen Revolution in der arabischen Welt, noch einen Sieg der sozialistischen Revolution in Ägypten.

Unsere ägyptische Sektion dient in erster Linie der revolutionären Durchsetzung der Gesamtinteressen des Weltproletariats und der Stärkung un serer Weltpartei - der Komintern (SH) außerhalb und innerhalb unseres eigenen Landes.
Die ägyptische Sektion ist der bewusste Träger der stalinistisch-hoxhaistischen Klassenbewegung des ägyptischen Proletariats.
Die ägyptische Sektion ist die Vertreterin der Komintern (SH) in Ägypten und führt den Klassenkampf entsprechend den besonderen Bedingungen im eigenen Land.

Die ägyptische Sektion verpflichtet sich, den Bruch mit dem Neo-Revisionismus, mit jeder zentristischen Position gegenüber den Neo-Revisionisten zu vollziehen und jede Abweichung von der Linie der Komintern (SH) zu bekämpfen.
Die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus sind unsere ideologische Grundlage im Kampf gegen alle Feinder der Komintern (SH) und ihren Sektionen.

Wir sind verpflichtet, an zentralen Aktionen der Komintern (SH) teilzunehmen.
Wir unterstützen solidarisch alle anderen Sektionen in Theorie und Praxis.
Eine der grundlegenden und unabdingbaren Aufgaben unserer Sektion wird die uneingeschränkte, ständig aktualisierte Übersetzung der Veröffentlichungen der Komintern (SH in arabischer Sprache sein.
Wir werden eine Webseite der ägyptischen Sektion als kollektiven Propagandisten, Agitator und Organisator des ägyptischen Proletariats einrichten.

Unsere erste Veröffentlichung ist unsere

“Programmatische Erklärung

vom 8. November 2018”

Sie ist programmatische Richtschnur für unser revolutionäres Handeln in Ägypten.


Es leben die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus - Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha!

Es lebe der Stalinismus-Hoxhaismus!

Es lebe die Diktatur des Weltproletariats!

Es lebe das 77-jährige Jubiläum der heroischen PAA unter der Führung des Genossen Enver!

Es lebe die proletarische, sozialistische Weltrevolution!

Es lebe die sozialistische Revolution in der gesamten arabischen Welt!

Es lebe die sozialistische Revolution des ägyptischen Proletariats!

Es lebe die ägyptische Sektion!

Es lebe die All-Arabische Sektion!

Es lebe die Komintern (SH)!





Ägyptische Sektion der Komintern (SH)

8. November 2018

 

Grußadressen der Solidarität

LISTE DER

GRUSSADRESSEN

AN DIE ÄGYPTISCHE SEKTION

 

 

 

 

 

 

 

Grußadresse der Komintern (SH)

Aus Anlass der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH)
am 8. November 2018

 

 

Liebe Genossen aus Ägypten !


Die Komintern (SH) beglückwünscht euch zur Gründung der ägyptischen Sektion und sendet euch kämpferische Grüße des proletarischen Internationalismus.
Die Gründung eurer Sektion ist das Ergebnis eurer eigenen revolutionären Kraft und Entschlossenheit. Ihr habt schon seit einem Jahr aktiv gekämpft für die Komintern (SH) und unsere Weltpartei gegen Opportunisten aller Art mutig verteidigt.
Vor Allem habt ihr uns sehr geholfen, die All-Arabische Sektion zu gründen, um den Stalinismus-Hoxhaismus überall in der gesamten arabischen Welt zu verbreiten, die Kominten (SH) dort bekannt zu machen und das arabische Hauptquartier der sozialistischen Weltrevolution aufzubauen.
Dafür möchten wir uns bei dieser feierlichen Gelegenheit herzlich bedanken.
Wir wünschen euch viel Glück und Durchhaltekraft beim weiteren Aufbau der ägyptischen Sektion.
Alle Genossen unserer Sektionen feiern mit euch dieses große Ereignis.

Seit der Auflösung der Komintern vor 75 Jahren hat es nie wieder eine Sektion in irgendeinem arabischen Land gegeben.
Die ägyptische Sektion ist die erste arabische Sektion, die von der Kommunistischen Internationale (Stalinisten-Hoxhaisten) gegründet worden ist.
In der Geschichte der arabischen Welt haben die ägyptischen Kommunisten immer eine Vorreiterrolle eingenommen. Ägypten hat immer eine historisch zentrale Rolle für die gesamte arabische Welt gespielt, die es nicht verloren hat und nicht verlieren wird. Die ägyptische Arbeiterklasse ist die revolutionäre Klasse, ist die Lokomotive der Revolution in eurem Land und wird dem ägyptischen Volk den Weg in die glänzende Zukunft des Sozialismus ebnen, befreit von kapitalistischer Ausbeutung und Unterdrückung. .

Ihr ägyptischen Genossen habt das Banner der Kommunistischen Internationale wieder erhoben, um es mit uns mutig zum Sieg der sozialistischen Weltrevolution zu tragen.
Deswegen ist die Komintern (SH) der festen Überzeugung, dass die ägyptische Sektion maßgeblich dazu beitragen wird, dass auch bald in allen anderen arabischen Ländern die Fahne der Komintern (SH) wehen wird.
Die Gründung eurer Sektion ist für die Zukunft der ägyptische Arbeiterklasse und für die revolutionäre Bewegung in Ägypten von großer Bedeutung, insbesondere für den Übergang des Arabischen Frühlings zur sozialistischen arabischen Revolution.

Die ägyptische Sektion ist gegründet worden von sehr jungen Genossen. Ihr seid die besten Söhne der Revolution des Jahres 2011 und werdet schließlich zu großen Revolutionären heranreifen. Die Komintern (SH) hat die Revolution von 2011 von Anfang an unterstützt und ihre weltrevolutionäre Bedeutung hervorgehoben. Auf unserer ägyptischen Webseite haben wir hierüber ausführlich die politische Linie der Komintern (SH) dargelegt. Es ist nun die Aufgabe der ägyptischen Sektion, diese politische Linie erfolgreich umzusetzen.

Im Folgenden wollen wir auf die ruhmreiche Geschichte der kommunistischen Bewegung in Ägypten eingehen. Die ägyptische Sektion der Komintern (SH) hat die Aufgabe zu erfüllen, die Geschichte des Kommunismus in Ägypten ehrenvoll fortzusetzen und aus ihren starken und schwachen Seiten der Vergangenheit zu lernen.

Der Kommunismus in Ägypten begann vor 101 Jahren mit der Oktoberrevolution, die die ganze arabische Welt revolutionierte.
1918-1919 wurden in den großen Städten Ägyptens die ersten revolutionären Zellen von Arbeitern gegründet.
Die ersten kommunistischen Parteien im Nahen Osten wurden in Ägypten, Palästina, Libanon und Iran gegründet. Der erste Parteitag fand in der Nähe von Alexandria statt. 1922, vor 96 Jahren, wurde die Kommunistische Partei Ägyptens als Sektion in die Kommunistische Internationale aufgenommen.
Die ägyptischen Kommunisten waren die ersten Kommunisten des Nahen Ostens, die an der von der Komintern gegründeten Kommunistischen Universität für Arbeiter des Ostens studierten. Diese Universität des Ostens wurde von den Revisionisten im Jahre 1938 geschlossen.
Einer der Absolvent war Hamdi Salam, der 1924 im Alter von 20 Jahren in die UdSSR kam. Er wurde Lehrer an der Internationalen Lenin-Schule der Komintern und einer der besten Übersetzer von Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus. 1922 erschien in Ägypten eine Übersetzung von Lenins „Staat und Revolution“
Es gab auch eine Zeitschrift der Komintern in arabischer Sprache mit dem Namen "Arabischer Osten". Vielleicht kannst du danach suchen.
Ihr habt hierzu kürzlich ein Dokument über die KUTV veröffentlicht und mit der Schaffung eines Kominternarchis in arabischer Sprache begonnen, was wir sehr begrüßten.
Im Januar 1923 wurde das Parteiprogramm der CPE verabschiedet, in dem auch die Lösung der Bauernfrage enthalten war.
Die CPE war die erste kommunistische Partei im Nahen Osten, die ihr Programm in arabischer Sprache veröffentlicht hat. Dieses Programm forderte die Verstaatlichung des Suez-Kanals, um sich aus der Ausbeutung und Unterdrückung durch die britischen Imperialisten zu befreien und die Unabhängigkeit Ägyptens herzustellen." An der Befreiung vom britischen Imperialismus war auch die Komintern interessiert mit der Zielsetzung des Sturzes des Weltimperialismus durch die sozialistische Weltrevolution. Die Komintern (SH) und ihre ägyptische Sektion sind sich einig darüber, dass der Suez-Kanal den Weltimperialisten aus der Hand geschlagen werden muss. Die Vergesellschaftung des Suez-Kanals hat seine geo-politische Bedeutung für die sozialistische Weltrevolution nicht verloren und erfüllt für den Aufbau des Weltsozialismus eine wichtige Rolle.
Das Programm der KPE des Jahres 1923 enthielt u.a. auch die Übersetzung von Lenins: "Bedingungen für die Aufnahme in die Kommunistische Internationale" (1921).
Dieser Tradition folgend habt ihr auf eigene Initiative die „21 Bedingungen für die Aufnahme in die Komintern (SH)“ ins Arabische übersetzt und damit den zukünftigen Stalinisten-Hoxhaisten in der ganzen arabischen Welt einen wertvollen Dienst erwiesen.
Übrigens legte die erste arabische Frau im Jahr 1923 am Kairoer Bahnhof ihren Tschador (Schleier) ab. Die ägyptische Sektion der Komintern SH) wird die historisch bedeutsame Tradition der revolutionären Frauenbewegung fortsetzen und sie in eine stalinistisch-hoxhaistische Richtung führen. Ohne die ägyptische Frau kann die sozialistische Revolution nicht siegen.
Während des IV. Kongresses der Komintern sagte H. Al-Orabi, der mit "beratender Stimme" zum Delegierten des Kongresses ernannt wurde:
"Wir in Ägypten warten auf den kommenden Tag, an dem die rote Flagge über die Pyramiden fliegen wird, um die rote Fahne über dem Kreml zu begrüßen."
Möge die Fahne der Komintern (SH) eines Tages über ganz Ägypten wehen !
Zu Beginn des Jahres 1924 war die CPE nach der Kommunistischen Partei Chinas die größte kommunistische Partei des Ostens. Im Februar 1924 wurde auf Initiative der Aktivisten der Kommunistischen Partei ein Streik in der Egolin-Fabrik in Alexandria organisiert, der zu einer Konfiszierung der Fabrik und dem Versuch führte, diese Fabrik unter roter Flagge auf ganz Alexandria auszuweiten. Als Folge der anschließenden Repression und des Verbots der CPE durch die neu geschaffene Regierung der ägyptischen Nationalisten, angeführt von Saad Zahlul, wurde die Partei zerschlagen und alle ihre Führer verhaftet. Leider hat sich an den Repressionen gegen ägyptische Kommunisten und andere Revolutionäre nichts geändert, insbesondere vor, während und nach der Revolution von 2011. Auch unter der Herrschaft von Nasser wurden die ägyptischen Kommunisten grausam verfolgt, verhaftet und ermordet. Im Mai 1953 sagte Nasser: "Wenn wir den Kommunismus fürchten, dann von innen und nicht von der UdSSR exportiert. Und wenn ich aufhöre, wie ein Nationalist zu handeln, dann werden die Kommunisten in meinem Land gewinnen“. Im Dezember 1958 kam es erneut zu einer Verhaftungswelle der Kommunisten. Sie wurden beschuldigt, "die Sache der Araber zu verraten."
Die Zeit von Mitte der 1920er Jahre bis Mitte der 1930er Jahre war eine Zeit, in der die Komintern in Ägypten und im Nahen Osten immer stärker beteiligt war. Im Oktober 1936 initiierte die Komintern die Schaffung internationaler Brigaden in Spanien, in denen auch die ägyptischen Genossen Seite an Seite mit den Kommunisten der ganzen Welt kämpfte.
Nach der Auflösung der Komintern verlor die kommunistische Bewegung in Ägypten jedoch ihren internationalistischen, weltproletarischen Charakter und geriet in den Sog des Revisionismus und Nationalismus, besonders in der Frage des Kampfes um die vollständige Befreiung Ägyptens von fremdem Einfluss und Herrschaft.
Mit der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH) wird diese Zeit des Verrats am Kommunismus in Ägypten in siegreichen ideologischen Schlachten und auch in der revolutionären Praxis unter den Arbeitern und Bauern überwunden werden. Die von den Revisionisten verratene ägyptische Arbeiterklasse wird durch eure politische Arbeit wieder Vertrauen in den Kommunismus zurück gewinnen.

Liebe ägyptische Genossen !
Die Komintern (SH) ist fest davon überzeugt, dass ihr die an euch gestellten Aufgaben im Dienste der sozialistischen Weltrevolution in eurem Land anpacken und meistern werdet.
Die Komintern (SH) und alle ihre Sektionen werden euch dabei solidarisch unterstützen und Freud und Leid mit euch teilen, ob in guten oder schlechten Zeiten.

Gemeinsam werden wir siegen!
Die internationale Armee des Weltproletariats ist unbesiegbar, wenn sie vom Stalinismus-Hoxhaismus geleitet und von der Komintern (SH) und allen ihren Sektionen geführt wird!

Es leben die Lehren von Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha !

Es lebe der Stalinismus-Hoxhaismus !

Es lebe die proletarische, sozialistische Weltrevolution!

Es lebe die sozialistische Revolution in der gesamten arabischen Welt!

Es lebe die sozialistische Revolution des ägyptischen Proletariats!

Lang lebe die ägyptische Abteilung!

Es lebe die All-Arabische Sektion!

Es lebe die Komintern (SH)!

 

Komintern (SH)
Wolfgang Eggers
8. November 2018

 

 

 

Grußadressen der Solidarität

 

 

 

Grußadresse

der Jugoslawischen Sektion

der Komintern (SH)

Aus Anlass der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH)
am 8. November 2018

 

Liebe Genossinnen und Genossen!

Wir begrüßen aufs Herzlichste die Entscheidung der Kommunisten in Ägypten, Teil unserer Organisation zu sein!

Wir senden brüderliche Grüße an das ägyptische Volk und an seine proletarische Avantgarde - die Kommunisten, die besten Kräfte ihres Landes!

Seit dem zwanzigsten Jahrhundert haben ägyptische Kommunisten gezeigt, dass sie es verstehen, die Massen zu mobilisieren.

in jener Zeit gehörten sie zu den größten Organisationen der Welt.

Der Imperialismus sowie die reaktionären Cliquen Ägyptens versuchten die Kommunisten zu vernichten. Sie hatten keinen Erfolg damit.

Die wahren Kommunisten Ägyptens kämpfen heute gegen den Revisionismus verschiedener "kommunistischer" und "sozialistischer" Bewegungen und Organisationen.

Es lebe das ägyptische Volk!

NIEDER MIT DER VOLKSFEINDLICHEN HERRSCHAFT IN ÄGYPTEN!


ES LEBE DIE ÄGYPTISCHE SEKTION DER KOMMUNISTISCHEN INTERNATIONALE (SH)!



Jugoslawische Sektion der Komintern (SH)

8. November 2018

 

 

 

Grußadressen der Solidarität

 

 

 

 

 

Grußadresse

der Sektion USA

der Komintern (SH)

Aus Anlass der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH)
am 8. November 2018

 

Liebe ägyptische Genossinnen und Genossen !

Aus Anlass die Gründungstages der ägyptischen Sektion, sendet euch die Sektion USA (im Aufbau) die herzlichsten und kämpferischen Grüße!

Die Gründung dieser wirklich revolutionären, Stalinistisch-Hoxhaistischen Sektion ist ein riesiger Schritt für die ägyptischen Arbeiter und Bauern im Kampf gegen die bürgerlich-faschistischen Klique des Al-Sisi.

Das ägyptische Proletariat hat großen Mut bewiesen, insbesondere in die Jahren 2011 und 2014. Und jetzt hat das Proletariat eine Sektion, die sie zum vollständigen Sieg über die Weltbourgeoisie im Allgemeinen, und im Besonderen über die ägyptische Bourgeoisie führt! Liebe ägyptischen Genossinnen und Genossen, wir haben das größte Vertrauen in euch und werden eure Sektion und die ägyptischen Arbeiter und Bauern solidarish voll unterstützen!

Es lebe die ägyptische Sektion der Kommunistischen International (Stalinisten-Hoxhaisten)!!

Sektion USA (im Aufbau)

 

 


Grußadressen der Solidarität

 

Grußadresse

der chinesischen Sektion

der K J I (SH)

Aus Anlass der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH)
am 8. November 2018

 

Liebe Genossinnen und Genossen von Ägypten.

Über eure neue Nachricht haben wir uns riesig gefreut.

Eine neue Sektion der Kommunistischen Internationale wurde geschaffen.

Dies ist ein unvergesslicher Tag für immer.

Das heldenhafte ägyptische Volk war schon immer rebellisch. Ihr habt die Kolonialisten aus Frankreich und Großbritannien besiegt, den arroganten israelischen Zionismus, dem Kettenhund und des amerikanischen Imperialismus in die Schranken gewiesen und treu an der Seite der Palästinenser für eure Unabhängigkeit euer kostbares Blut gelassen.

Nun, ihr tapferen Söhne und Töchter eures Heimatlandes setzt euch für die ägyptischen Arbeiter ein, damit sie sich Ausbeutung und Unterdrückung für immer befreien.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die ägyptische Sektion eines Tages siegen wird.

Opportunisten kommen und gehen, aber unaufhaltsam schreitet die Revolution auf der ganzen Welt voran bis die kommunistischen Welt in vollem Glanz erstrahlt.

Es lebe die ägyptische Sektion der Komintern (SH)!

Junge Genossinnen und Genossen aus China


7. November 2018

Grußadressen der Solidarität

 

Grußadresse der deutschen Sektion der Komintern (SH)

Aus Anlass der Gründung der ägyptischen Sektion der Komintern (SH)

Liebe ägyptische Genossinnen und Genossen !

Wir gratulieren euch zur Gründung eurer neuen Sektion, der ersten Sektion in der gesamten arabischen Welt.

Damit habt ihr einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des Aufbaus der All-Arabischen Sektion geleistet, um den Arabischen Frühling fortzusetzen bis zum Sieg der All-Arabischen Sozialistischen Revolution.

Die deutsche Sektion steht fest an eurer Seite, zu allererst im Kampf gegen die Armut in eurem Land. Das ägyptische Volk hungert und die Arbeiter müssen sich gegen einen Niedriglohn wehren, der sie weit unter die Armutsgrenze gezwungen hat.

Das globalisierte Finanzkapital hält Ägypten im eisernen Würgegriff. Die drückende Schuldenlast überschattet euer Land und der Bankrott des ägyptischen Staates ist nur noch eine Frage der Zeit.

Als einzigen Ausweg aus der verzweifelten wirtschaftlichen Not wird die ägyptische Sektion den verelendeten Massen den Weg zur sozialistischen Revolution weisen. In eurer "Programmatischen Erklärung" habt ihr gleich mit der Gründung eurer Sektion hierfür den Grundstein und die revolutionäre Marschroute geschaffen. Wir sind sicher, dass ihr siegen werdet, denn eure Forderungen sind gerecht und werden von der Arbeiterklasse, von den armen Bauern und dem ganzen ägyptischen Volk begeistert unterstützt und revolutionär umgesetzt werden.

Nicht weit von den dicht aneinander gedrängten, überfüllten Kairoer Elendsvierteln sieht man die vielen leer stehenden Luxusvillen - reine Spekulationsobjekte ausländischer Anleger.

Die Bourgeoisie hat Ägypten und das ägyptische Volk an den Weltimperialismus verkauft. Die Bourgeoisie lebt in Überfluss, finanziert durch ausländische Banken. Und die Schulden werden auf das ägyptische Volk abgewälzt, die in die Kassen des Weltkapitals fließen..

Die faschistische Militärjunta von Al-Sisi ist der Todfeind des Arabischen Frühlings. Aber der revolutionäre Sturm, der 2011 über Ägypten ausgebrochen ist, lässt sich nicht hinter Gefängnisgittern einsperren. Das ägyptische Volk wird so lange für seine Freiheit kämpfen, bis niemand mehr unterdrückt wird. Die Konterrevolutionäre von heute, werden die Gefangenen von morgen sein, wenn in Ägypten die Diktatur des Proletariats herrscht.

Die ägyptische Sektion wird sich aber nicht nur an die Spitze des ökonomischen, anti-kapitalistischen stellen.

Sie wird sich nicht nur an die Spitze der Zerschlagung des faschistischen Terrorstaates und all seinen Folterknechten stellen.

Die ägyptische Sektion stellt sich auch an die Spitze des anti-imperialistischen Kampfes, bis auch die letzten ausländischen imperialistischen Mächte aus Ägypten vertrieben sind.

Wir als deutsche Sektion werden im eigenen Land so lange gegen den deutschen Imperialismus kämpfen bis er nicht mehr in der Lage ist, das ägyptische Volk auszubeuten und zu unterdrücken. Das ist unsere Pflicht des proletarischen Internationalismus, die wir mit Stolz ehrenvoll erfüllen wollen. Eure Feinde sind auch unsere Feinde. Und eure Freunde sind auch unsere Freunde. Wir gehören gemeinsam der großen Armee des Weltproletariats an.

Wir kämpfen in einer gemeinsamen Front gegen alle bürgerlich-revisionistischen Organisationen, insbesondere gegen die Neo-Revisionisten und ihre zentristischen Verbündeten. Wir werden gemeinsam unter dem Banner des Stalinismus-Hoxhaismus siegen. Die ägyptische Sektion kann auf ihrem Weg zur sozialistischen Revolution von Nichts und Niemandem aufgehalten werden, weder von den offenen Feinden, noch von den Feinden, die sich hinter ihrer "kommunistischen" Tarnkappe verbergen, um die ägyptischen Revolution zurück ins Lager des Feindes zu lenken.

Ohne die falschen Freunde in der Revolution zu besiegen, kann man auch die Feinde nicht besiegen, egal ob in eurem oder in unserem Land.

Unter dem Weltbanner von Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha sind wir unbesiegbar.

Es lebe der proletarische Internationalismus !

Es lebe die sozialistische Revolution in Ägypten !

Es lebe die arabische sozialistische Revolution !

Es lebe die sozialistische Weltrevolution !

Es lebe die ägyptische Sektion !

Es lebe die All-Arabische Sektion "

Es lebe die Freundschaft zwischen der ägyptischen und der deutschen Sektion !

Es lebe die Komintern (SH) !

Es lebe der Stalinismus-Hoxhaismus !

 

Deutsche Sektion

8. November 2018