K

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

136. Geburtstag

J. W. STALIN

 

Es lebe der 136. Geburtstag des Genossen Stalin!

 

Das Vermächtnis von Josef Stalin ist unsterblich!

 

Grußadressen der Solidarität

Grußasdresse der Komintern (SH)

aus Anlass des 136. Geburtstags des Genossen Stalin


21. December 1879 - 21. December 2015

 


Anlässlich des 136. Geburtstags des Genossen Stalin - des 4. Klassikers des Marxismus-Leninismus - senden wir Stalinisten-Hoxhaisten kämpferische Grüße an alle unsere GenossInnen in der ganzen Welt.

Wir sind sicher, dass wir im stalinistischen Geist viele Siege im kommenden Jahr erringen werden!

Genosse Enver Hoxha hatte auf der Moskauer Beratung im Jahre 1960 seine unvergessliche Rede gehalten, auf der er das unsterbliche Erbe des Genossen Stalin gegen die modernen Revisionisten verteidigte. In diese Rede sagte der Genosse Enver Hoxha über Stalin Folgendes:

 

 

"Die PAA zeigte sich in der Stalinfrage als Realistin, zeigte sich gerecht und dankbar gegenüber diesem großen Marxisten. Solange er lebte, hatte kein Einziger hier den Mut gehabt, ihn zu verurteilen, als er aber gestorben war, wurde er mit Haufen von Schmutz beworfen. So ist jetzt eine unhaltbare Lage entstanden, nämlich dass eine ganze Epoche, in der der erste sozialistische Staat der Welt gegründet, die Sowjetunion gefestigt, die imperialistischen Komplotte erfolgreich niedergeschlagen, die Trotzkisten, Bucharinisten und die Kulaken als Klasse vernichtet, die Schwerindustrie aufgebaut und die Kollektivierung realisiert wurden, mit einem Wort, die Sowjetunion eine kolossale Macht wurde, die den Sozialismus erfolgreich aufbaute, im 2. Weltkrieg mit legendärem Heldenmut kämpfte, den Faschismus besiegte, unsere Völker befreite, das mächtige sozialistische Lager errichtet wurde usw., dass also diese ganze ruhmreiche Epoche der Sowjetunion jetzt, auf einmal ohne Kopf, ohne Führung erscheint.

Die PAA meint, dass es nicht richtig, nicht normal und nicht marxistisch ist, den Namen und das große Werk Stalins aus dieser ganzen Epoche wegzustreichen, wie es jetzt geschieht. Wir alle müssen das große unsterbliche Werk Stalins verteidigen; wer das nicht tut, ist ein Opportunist, ist ein Feigling."

(Rede von Enver Hoxha, Leiter der Delegation der Partei der Arbeit Albaniens, gehalten auf dem Treffen der 81 kommunistischen und Arbeiterparteien, Moskau, 16. November 1960, Ausgabe in deutscher Sprache, Seite 132-133)

 

Und heute ist die Komintern (SH) die einzige Partei in der ganzen Welt, die Genossen Enver Hoxha in der gleichen Weise verteidigt, wie der Genosse Enver Hoxha seiner Zeit den Genossen Stalin verteidigte.

Das glorreiche Leben und Werk aller Kommunisten und insbesondere das der Klassiker des Marxismus-Leninismus, und darunter vor Allem des Genossen Stalin, wurden ständig von der Weltbourgeoisie und ihren revisionistischen / neo-revisionistischen und sozialfaschistischen Lakaien dämonisiert. Warum ? Weil die herrschenden Klassen auf der ganzen Welt sehr wohl wissen, dass sich die Arbeiter nur mit Hilfe des Marxismus-Leninismus-Stalinismus-Hoxhaismus endgültig und völlig befreien können vom weltkapitalistisch-imperialistischen System und von der Weltbourgeoisie, die sie ausbeutet und unterdrückt.

 

Unser geliebter Genosse Stalin ist unsterblich. Er wird für immer in den Herzen und Köpfen aller unterdrückten und ausgebeuteten Klassen und aller echten Kommunisten leben. Bürgerlich-kapitalistische Lügen und Verleumdungen können das glorreiche Erbe des Genossen Stalin niemals auslöschen. Genosse Stalin, sein revolutionärer Geist, erleuchtet unseren roten Pfad.

 

 

 

Es lebe der 136. Geburtstag des Genossen Stalin!

Auf seinem 136. Geburtstag schwören wir, dass wir das unsterbliche Erbe des Genossen Stalin mit unserem Leben verteidigen!

Die stalinistische Geist wird uns zu endlosen Erfolgen und Siegen führen!

Genossen Stalin zu verteidigen bedeutet, auch alle anderen Klassiker des Marxismus-Leninismus zu verteidigen, denn die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus lassen sich von niemandem auseinander dividieren!

Es lebe die gewaltsame sozialistische Weltrevolution und die bewaffnete Diktatur des Weltproletariats !

Es lebe der Weltsozialismus und Weltkommunismus!

Es leben die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus - Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha!

Es lebe die Komintern (SH) - die einzige treue Bannerträgerin der 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus!

 

Komintern (SH)

21. 12. 2015

 

 


Grußadressen der Solidarität

 

Grußadresse der Georgischen Sektion der Komintern (SH) zum 136. Geburtstag des Genossen Stalin

am 21. Dezember 2015


Heute, wo die Welt in blutige Kriege versinkt, wo der Weltkapitalismus in eine historische Sackgasse geraten ist und unvermeidlich seinem Untergang entgegen geht, da nimmt die Bedeutung jener großen historischen Persönlichkeiten zu, die zunächst wie wir alle in diese Welt hinein geboren worden sind und dann ein großes theoretisches und praktisches Lebenswerk vollbracht haben, das alles bisher Dagewesene überragt und für immer zu einem unschätzbaren Wert für die ganze Menschheit geworden ist.

Unser großer Lehrer, der Führer des Weltproletariats und der vierte Klassiker der Marxismus - Josef Stalin - gehört zu diesen Persönlichkeiten!
Dieser Tag - am 21. Dezember - alle wahren Kommunisten der Welt, alle fortgeschrittenen Arbeiter der Welt, und auch alle bewusste Menschen der Welt zu feiern als herausragende Datum.
Der heutige Geburtstag des Genossen Josef Stalin erfüllt uns Stalinisten-Hoxhaisten mit Stolz, denn wir wollen seine würdigen Schüler sein. Wir lassen uns leiten von den Lehren der 5 Klassiker und insbesondere vom vierten Klassiker, dem großen Stalin.
Wir, rufen heute das Weltproletariat dazu auf, den großen Stalin mit allen Mitteln zu verteidigen und seine Lehren im täglichen Kampf gegen die Weltbourgeoisie siegreich anzuwenden !
Der historische Sieg des Weltproletariats über die Weltbourgeoisie ist unvermeidlich. Dieser Sieg kommt aber nicht von allein. Er muss letztendlich mit militärischen Mitteln errungen werden, mit proletarischen Waffen, die von den Lehren der 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus gegen die Weltbourgeoisie gerichtet werden!
Der Weltbourgeoisie ist dies sehr wohl bekannt, weswegen sie den Anti-Stalinismus als Waffe gegen das gesamte Weltproletariat benutzt!

Aber alle diese Verleumdungen und Dreckkübel können dem großen Stalin nichts anhaben. Sie landen auf dem Müllhaufen der Geschichte !
Die georgische Sektion der Komintern (SH) gratuliert dem Weltproletariat zum 136. Geburtstag des großen Stalin und ruft auf zum entschlossenen Kampf zur endgültigen Beseitigung des Jochs des Weltkapitals.

Vereinigen wir uns auf den Barrikaden der sozialistischen Weltrevolution unter dem Kampfbanner der fünf Klassiker des Marxismus - Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha ! Dann wird der Sieg unser sein !

Koba


 

 

Grußadressen der Solidarität

 

Grußadresse der

deutschen Sektion der Komintern (SH)

Stalin in Deutschland und auf der ganzen Welt  verteidigen

Wer Stalin in Deutschland öffentlich verteidigt, der hat, vorsichtig gesagt, ein Problem. Oder gleich mehrere Probleme! Wer sich über Stalin positiv äußert, sieht sich einer riesigen Koalition aller reaktionären Kräfte von den bürgerlichen Parteien und - Ideologien  über Revisionisten, Trotzkisten bis zu den Anarchisten gegenüber. Und zudem gibt es einen großen Berg an Unverständnis und Unwissenheit. Da gibt es zunächst ganz handfest die unbestreitbare Tatsache , dass unter der Anleitung Stalins die sozialistische Sowjetunion den Hauptanteil daran hatte, dass das nazifaschistische Deutschland besiegt wurde. Allein aus diesem Grund müssten alle demokratischen Kräfte, die den Nazifaschismus hassen, sich mit dem Gefühl der Dankbarkeit und der Solidarität ernsthaft damit beschäftigen, warum Stalin so verleumdet wird. Vor allem aber ist es auch unbestreitbar, dass Stalin als Theoretiker des wissenschaftlichen Kommunismus und Marxismus-Leninismus, als 4. Klassiker des Marxismus-Leninismus,  grundlegende Werke verfasst hat, die zum Studium zur Verfügung stehen, und gleichzeitig fast 30 Jahre an der Spitze der sozialistischen Sowjetunion und der kommunistischen und marxistisch-leninistischen  Weltbewegung gestanden und mitgewirkt hat.

 

1. Der Name Stalins ist untrennbar verbunden mit dem Kampf der vom Nazifaschismus unterdrückten Völker Europas und der Sowjetunion. "Stalin wird Hitler das Genick brechen", hat der von den Nazis eingekerkerte Vorsitzende der KPD, Ernst Thälmann knapp und treffend den Nazi-Henkern entgegengeschleudert! Mit dem Ruf "Es lebe Stalin" starben die Partisaninnen und Partisanen an den Galgen der Nazis und mit der Parole "Vorwärts mit Stalin" eroberten die Rotarmisten Berlin, das Zentrum des Nazi-Faschismus. So war das, und an diesen Fakten zerbersten alle mit verleumderischer Absicht vorgebrachten Diskussionen über irgendwelche Details aus der Zeit vor dem Überfall der sozialistischen Sowjetunion oder während des Krieges! Stalin hat, bildlich gesprochen, Hitler das Genick gebrochen! Das ist das Wesentliche. 

Und all jene, die in dieser oder jener  Weise mit dem Nazi-Faschismus verbunden waren, fürchteten zu Recht auch nach 1945 die Politik Stalins, der auf die Frage nach der Verfolgung auch zweitrangiger Kriegsverbrecher im Oktober 1946 kurz und knapp antwortete: "Je weiter man gehen wird, desto besser. " Stalin in Deutschland verteidigen, heißt auch Klarheit über das Potsdamer Abkommen zu haben, es als demokratisches Dokument zu verteidigen und seinen Bruch anzuprangern. Stalin sah sehr deutlich, dass nach einigen Jahrzehnten der deutsche Imperialismus wieder erstarken, der deutsche Militarismus erneut sein Haupt erheben und die Welt mit neuen imperialistischen Kriegen bedrohen wird (wie er schon im November 1944 betonte und 1952 bekräftigte und ausführte.)

 

2. Vor allem aber heißt für uns Stalin verteidigen, sein ganzes vorliegendes Werk zu studieren: seine theoretische Arbeit an der Spitze der KPdSU(B) und seine Beiträge innerhalb der Kommunistischen Internationale, seine scharfen Analysen der Situation in Deutschland und in der KPD, seine klärenden Beiträge in den verschiedenen Etappen der Festigung der Diktatur des Proletariats in der sozialistischen Sowjetunion. Dabei stechen gerade (aber nicht nur!) für junge, am Kommunismus orientierte und Genossen drei Werke Stalins hervor: • Da ist zunächst das 1924 entstandene Werk "Über die Grundlagen des Leninismus" (später mit weiteren Schriften ergänzt im Sammelband "Fragen des Leninismus"). Schritt für Schritt zeigte Genosse Stalin der kommunistischen Weltbewegung, worin die Grundlagen der siegreichen Theorie des Leninismus bestehen und wie sie genauer studiert werden muss.

• 1938 erschien die bis heute unübertroffene Zusammenfassung der Geschichte der KPdSU (B) unter Redaktionsleitung von Stalin als "Kurzer Lehrgang" .

• Innerhalb dieses Buches sticht wiederum die Einführung in den "Dialektischen und historischen Materialismus" hervor, in der grundlegende Merkmale der Theorie des wissenschaftlichen Kommunismus zum vertiefenden Studium vorgelegt wurden.

 

3. Nach dem Tod Stalins 1953 bis heute existiert , außer die PAA ,  keine einzige Kommunistische Partei und keine einzige herausragende Persönlichkeit, außer Enver Hoxha,   die wirklich sein Werk umfassend fortgesetzt hat unter den Bedingungen der Diktatur des Proletariats und der kapitalistisch-revisionistischen Umkreisung. (Ein gesondertes Kapitel der Komintern (SH) , das hier nicht behandelt wird, ist die gegen die plumpe Verleumdung Stalins gerichtete Linie der KP Chinas und des Maoismus.  Lest und studiert: J. W. Stalin: Über die Grundlagen des Leninismus 137 Seiten, 

J.W. Stalln: Über dialektischen und historischen Materialismus ,41 Seiten,

Die Geschichte der KPdSU (B) - Kurzer Lehrgang 460 Seiten, 

Das Potsdamer Abkommen : Die Dokumente von Teheran und Jalta , Kernpunkte des Potsdamer Abkommens, die eine scharfe Waffe zur Entlarvung des deutschen und weltweiten  Weltimperialismus, Weltrevanchismus und Weltmilitarismus sind 50 Seiten

XX.Parteitag der KPdSU 1956). Die Nachfolger Stalins, vor allem die Chruschtschowianer  und Sozialimperialisten Breschnew und Gorbi  in der KPdSU, betrieben eine Stalin entgegengesetzte Politik der Kapitulation vor dem Weltimperialismus und der Verwandlung der sozialistischen UdSSR in ein bürokratisch- kapitalistisches Land , ja in eine imperialistische Großmacht, die andere Länder überfallen hat und ausbeutet und unterdrückt.

 

4. Keine Person ist nach ihrem Tod davor gefeit, von Banditen und Reaktionären verfälscht oder heuchlerisch gelobhudelt  zu werden. So existieren heute neben den direkten Verleumdern Stalins, vor allem in Russland, Ostukraine und Donbass  Gruppen, die mit dem Namen Stalins nicht den Kommunismus, sondern die "Größe Russlands"  also die Größe des russischen Imperialismus der alten und neuen Kremelzaren  verbinden. Solche Gruppen, oft auch im mehr oder minder engen Kontakt zu offen anti-semitischen , esotherischen. querfrontlerischen Organisationen und heuchlerischen "Friedens"-Mahnwachen,   betreiben ihren dreckigen großrussischen Chauvinismus mit dem Namen Stalins auf den Lippen. Stalin, ein Feind des großrussischen (Zaren)Chauvinismus und ein Feind des Antisemitismus wie aller reaktionären Ausbeuterideologien steht im Gegensatz zu solchen heuchlerisch Stalin lobpreisenden Reaktionären. So gibt es sozusagen keine Variante, die es nicht gibt, wenn es weltweit darum geht, den eigentlichen Kern, das Wesentliche am Leben und am Werk des Genossen Stalins zu verdunkeln.


5. Wir, die Komintern (SH) und alle stalinistisch-hoxhaistischen  Kräfte in Deutschland, kämpfen mit aller Festigkeit zur Verteidigung Stalins im wissenschaftlich bolschewistischen  Stil und in Verbindung mit den heutigen Aufgaben: Klarheit in Fragen der deutschen  und weltweiten internationalen Geschichte und des sozialistischen Kampfes sowohl gegen den deutschen Imperialismus als auch gegen den Weltimperialismus , vor allem aber Klarheit in allen Fragen des Leninismus Grundfragen des Stalinismus , der proletarischen Weltrevolution und des wissenschaftlichen Bolschewismus und Weltkommunismus.

 

Es lebe der 136. Geburtstag des Genossen Stalin !

Es lebe der 4. Klassiker des Marxismus-Leninismus !

Es lebe der Stalinismus !

 

 


 

 

 

Grußadressen der Solidarität

 

Grußadresse der jugoslawischen Sektion

anlässlich des 136. Geburtstages des Genossen Stalin!



Anlässlich des 136. Geburtstags des großen Stalin senden wir allen wahren Kommunisten der Welt flammende Grüße! Überall auf der Welt wird der 21. Dezember gefeiert von allen Revolutionären, Kommunisten und alle fortschrittlichen Menschen, die für ihre Freiheit kämpfen, für die Diktatur des Weltproletariats!

Der Geist des großen Stalin lebt fort in uns , und spornt uns an in unserem großen Kampf für den Weltkommunismus! "


'' Die modernen Revisionisten und Reaktionäre nennen uns
Stalinisten. Sie denken, dass sie uns damit beleidigen können . . . . Aber
das genaue Gegenteil ist der Fall. Sie ehren uns mit dem Namen Stalinisten;
es ist eine Ehre für uns, Stalinisten sein. Als Stalinisten werden und können wir niemals von unseren Feinden in die Knie gezwungen werden. "


- Enver Hoxha -


Es lebe der 136. Geburtstag des Genossen Stalin!
Ehre dem Genossen Stalin, dem vierten Klassiker des Marxismus-Leninismus!
Ehre allen Klassikern des Marxismus - Leninismus, Marx, Engels, Lenin, Stalin und Hoxha!

Es lebe die Komintern SH!

 

 

 

 

 

Grußadressen der Solidarität

enverhoxha.ru

Die Komintern (SH) hat stalinistische Grüße an unsere Genossen von enverhoxha.ru gesendet.

Und wir empfingen Grüße der Solidarität von den Genossen von enverhoxha.ru

anlässlich des 136. Geburtstags des Genossen Stalin.

 

 

 

Grüße kamen auch von einem russischen Genossen aus Kursk:

поздравления солидарности

 

Дорогие товарищи!
Поздравляю вас с наступающим праздником 136 летием со дня рождения Иосифа Виссарионовича Сталина!
Желаю всем товарищам по борьбе всего хорошего и победы Мировой Революции Коммунизма во всем мире!
Вперед под знаменем Маркса-Энгельса-Ленина-Сталина-Ходжа к победе Коммунизма во всем мире!
Смерть империализму и ревизионизму во всех их проявлениях!
С пламенным коммунистическим приветом!

 

"Павел Корчагин"


 

 

Wir erhielten auch revolutionäre Geburtstagsgrüße aus China von unseren chinesischen GenossInnen.

 

 

 

neu

"STALIN-GALERIE"

(jetzt über 600 Bilder !!)

 

 

 

 

 

NEUE BÜCHER UND TEXTE

 

JETZT

in 31 Sprachen !

 

 

Aus Anlass des 136. Geburtstags veröffentlicht die Komintern (SH) folgende Werke:

 

Dank an die Georgische Sektion:

J.W. Stalin

Probleme des Leninismus.

In verschiedenen Sprachen

  1. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1936. Yiddish
  2. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1946. Spanish
  3. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1947. French
  4. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1948. Italian
  5. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1949. Persian
  6. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1950. Chinese vertical
  7. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1951. Georgian
  8. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1953. Japanese
  9. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1953. Russian
  10. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1954. Armenian
  11. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1954. English
  12. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1972. Chinese horizontal
  13. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1949. Greek
  14. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1949. Polish
  15. Stalin I.V. Problems of Leninism. 1954. Korean

 

 

 

 

 

 

 

Neues Stalin-Archiv in

Japanisch

 

 

 

 

 

Neues Stalin-Archiv in

Koreanisch

 

 

 

 

 

Neues Stalin-Archiv in

Armenisch

 

 

 

Neues Stalin-Archiv in

Polnisch

 

 

 

 

Neues Stalin-Archiv in Jiddisch/Hebräisch 

 

 

Neues Stalin-Archiv in Esperanto

 

 

in englischer Sprache

PROBLEMS OF LENINISM

PDF

 

 

in russischer Sprache

 

Вопросы ленинизма.

 

 

 

 

in spanischer Sprache

Cuestiones del Leninismo

 

 

in französischer Sprache

 

 

Les Questions du Léninisme

 

 

in italienischer Sprache

 

Questioni del Leninismo

 

 

 

in persischer Sprache

مشکلات لنینیسم

 

in chinesischer Sprache

(vertikale Schriftzeilen, alte Schreibweise)

 

 

PDF

 

 

in Chinese language

(horizontale Schriftzeilen, neue Schreibweise)

 

 

PDF

 

 

in georgischer Sprache

 

პრობლემები ლენინიზმის

 

 

 

in deutscher Sprache

 

Fragen des Leninismus

 

 

 

in griechischer Sprache

ZHTHMATA

λενινισμου

 

 

 

 

 in finnischer Sprache

Lenin ja Leninismi

 

 

 

 

 

 

in finnischer Sprache

Geschichte der KPdSU (B) - Kurzer Lehrgang

Neuvostoliiton kommunistisen puolueen (Bolshevikkien) historia.

Lyhyt oppikurssi. (1945)

 

 

 

in persischer Sprache

 

Geschichte der KPdSU (B) - Kurzer Lehrgang

ﺗﺎرﻳﺦ ﺣﺰب ﮐﻤﻮﻧﻴﺴﺖ ( ﺑﻠﺸﻮﻳﮏ ) اﺗﺤﺎد ﺟﻤﺎهﻴﺮ ﺷﻮروﯼ

 

 

in deutscher Sprache

 

BEGEGNUNGEN MIT STALIN

1953

 

 

 

 

 

 

 

in albanischer Sprache

 

TELEGRAM

URIMI DERGUAR J. V. STALINIT ME RASTIN E 70-VJETORIT TE DITELINDJES 20 dhjetor 1949 GJENERALISIMIT STALIN KRYETAR I KËSHILLIT TË MINISTRAVE TË BRSS

Kremlin-Moskë  

ENVER HOXHA

 

Në emër të popullit shqiptar, të Qeverisë së RP të Shqipërisë dhe në emrin tim personal, me rastin e 70-vjetorit të ditëlindjes Suaj, ju urojmë nga zemra me plot dashuri, jetë të gjatë për të mirën dhe lumturinë e popujve sovjetikë, të gjithë popujve përparimtarë të botës dhe të popullit tonë. Në ditën e 70-vjetorit Tuaj, ne kujtojmë me respektin më të madh, luftën Tuaj të lavdishme përkrah gjenisë së madhe të Leninit për triumfin e Revolucionit socialist të Tetorit dhe për ndërtimin e shtetit të parë socialist në botë, kujtojmë veprat Tuaja të pavdekshme si udhëheqës i shtetit sovjetik në rrugën e ndërtimit të socializmit dhe të komunizmit, udhëheqjen Tuaj të shquar në luftën kundër hordhive nazifashiste për mbrojtjen e Bashkimit të lavdishëm Sovjetik dhe për shpëtimin e botës nga mortaja fashiste, udhëheqësin e luftës të të gjithë popujve përparimtarë në luftën për paqe kundër nxitësve të një lufte të re, imperialistëve amerikano-anglezë etj. Jeta dhe veprat Tuaja të lavdishme për ne kanë qenë janë dhe do të jenë gjithnjë drita që ndriçon rrugën tonë për fitoret e deritanishme dhe për fitoret tona të ardhshme. Populli shqiptar sheh te Ju, shoku Stalin, mikun dhe mbrojtësin e tij më të madh, që në krye të Bashkimit të lavdishëm Sovjetik, e shpëtoi nga skllavëria, e ndihmon në ndërtimin e jetës së re dhe për mbrojtjen e lirisë dhe të pavarësisë së atdheut të tij. Përherë mirënjohës dhe besnik ndaj Jush dhe mësimeve Tuaja, populli ynë ecën i sigurtë në ndërtimin e socializmit, do të qëndrojë gjithmonë i paepur kundër orvatjeve të imperialistëve luftëdashës amerikano-anglezë dhe shërbëtorëve të tyre trockistëve të Beogradit dhe monarko-fashistëve të Athinës, i radhitur me vendosmëri në kampin demokratik antiimperialist. Duke festuar 70-vjetorin Tuaj me punë ndërtimtare paqësore, populli ynë brohorit me entuziazëm: «Të rrosh sa malet, shoku Stalin!»

 

Kryetari i Këshillit të Ministrave të RP të Shqiperise Gjeneral-Armate Enver Hoxha Botuar për herë të parë në gazeten ''Zëri i Popullit'',

Nr. 306 (379), 20 dhjetor 1949

 

 

 

Geburtstags-Webseiten in englischer Sprache aus den voran gegangenen Jahren ...

 

 

 

 

 

 

 

wir empfehlen:

 

Über die Grundlagen und zu den Fragen

 

des Stalinismus

 

 

veröffentlicht von der Komintern (SH) im Jahre

 

2009

 

 

geschrieben von Wolfgang Eggers

 

 

 

Wolfgang Eggers

Die Geschichte der KPD/ML unter dem Stalinbanner

1968 - 2009

 

 

* * *

 

 

 

 

 

 

ERNST AUST

"Von Stalin lernen, heißt siegen lernen!"
Zum 100. Geburtstag J. W. Stalins

gehalten am 21. 12. 1979 auf einer Großveranstaltung der KPD/ML zum Stalin-Jahr in Essen

 

 

 

 

 

GEDICHTE

 

 

Josef Stalin war der größte
Revolutionär der Welt

 

 

Er war der Retter der sowjetischen Nation,
der unterdrückten Völker der Erde größter Sohn.
Er beseitigte die Schranken von Kapital ,Nation und Rasse
und brachte uns die Botschaft der revolutionären Klasse.

...Josef Stalin - unser Freund,
Josef Stalin - unser Genosse.
Josef Stalin war der größte
Revolutionär der Welt.

Bonzen und Trotzkisten wollten
ihn immer wieder ermorden.
Andauernd ham' sie es versucht,
auf ewig seien ihre Namen verflucht.

Josef Stalin - unser Freund,
Josef Stalin - unser Genosse.
Josef Stalin war der größte
Revolutionär der Welt.

Die Kapitalisten mit ihrer Unmenge Geld
hetzten gegen Arbeiter und die Armen der Welt.
Doch wir glauben nicht an des Geschwätz der Bourgousie,
in unseren Herzen lebt er ewig fort, unsere Herzen brennen wie nie

Josef Stalin - unser Freund,
Josef Stalin - unser Genosse.
Josef Stalin war der größte
Revolutionär der Welt


 

 

 

 

Iron banner  of  red world revolution

Iron banner  of  red world revolution
never adrift above the skies
dark cloudy  power of world-bourgoisie revelations
anti-communist lies  to naked eyes
tools  for liberation of torment
will penetrate the  world-capitalism' sphere
class wars erupt the rock of ages
bringing  the Trusts und Monopolies the final fear


world-stalinism
world-stalinism  - the Instruments of destruction of (world)capitalism and (world)imperialism
world-stalinism - Tool of  (world)proletarian power plays
world-stalinism - It's a violent eruption
world-stalinism  - The power if the grand capital Existence drips away

What it really matter
When criticism and self criticism   nothing really counts
Grave eternal darkness
When drained the (world)dictatorship of (world)proletarian  of every ounce
And when the nightmare's over
The final socialist world revolution
Sowjet- councils creation
To ashes of the old civilisation  we will transform the new world civilisation into world socialism.




In Gori einer kleinen Stadt

Gedicht

 

In Gori einer kleinen Stadt - da war er  zu Haus.
Er hatte viele Froeunde und Genossen und ging oft zum Revolutionieren mit ihnen aus.
Aus Georgien und dem ganzen Zarenland  kommen die Bolschwiki her.
Unsere Freunde, unser Selbstvertrauen, dafür danken wir euch sehr.

Danke - Freund und Genosse Stalin für dein Vertrauen.
Danke - Freund und Genosse Stalin für dein Vertrauen.

Trotzkisten, Revis und Weltbourgoisie  sind zwar gegen uns, doch eins wissen wir genau.
Wir lassen uns nicht unterbuttern, der Weltimperialismus bringt der Menscheit noch den GAU.
Die sozialistische Weltrevolution  naht jetzt schon, da freuen wir uns schon drauf.
Dann sind wir  wieder alle da  und schmeißen die Herrscher der Welt raus.

Danke - Freund und Genosse Stalin für dein Vertrauen.
Danke - Freund und Genosse Stalin für dein Vertrauen.

 


Danke - Freund und Genosse Stalin für dein Vertrauen.
Danke - Freund und Genosse Stalin für dein Vertrauen.

Ein schöner Gruß von der deutschen Sektion der Komintern .
Bedanken für weltrevolutionäres Erbe tun wir gern.
Danke zu sagen, das fällt uns nicht schwer.
Ein  Gruß an Stalin, denn gegen Reaktion und Antikommunismus hilft nur Gegenwehr.
An die Sektionen der Komintern (SH)   und dem ganzen Rest.
Nieder mit Weltkapitalismus , Welt(sozial)faschismus und der ganzen anderen Pest!

 

 

 

 

 

 

 

Früher war in Chemnitz in Stadtpark am 21.12. immer Geburtstagsparty. Da wurde Stalins Geburtstag gefeiert . Dann kam die Kripo in schwarze BWS angerollt. Ein Kumpel meinte "komm los die boxen wir um".  Die Kripo stieg aus und sagte schön guten Tag Anwohner haben sich wegen Lärmbelästigung beschwert weil ihr so laut Mucke aufdreht. Der Kumpel meinte "Glaub ich dir nicht das du von den Knüppelkunden bist, zeig mal dein Ausweis". Der Kripobeamte tat dies und meinte "Habt ihr Hitzwellen weil ihr hier bei Schnee und Minusgrade miut freien Oberkörper rum rennt"!?     "  neee Mikrowellen"

 

 

 

 

 

 

zurück zum Zentralorgan: "Weltrevolution"...