DEUTSCH

 

 

Gesammelte

STALINWERKE :

 

 

 

 

Band 15

Mai 1945 - Dezember 1952

Seite 247 - 248

 

GLÜCKWUNSCH- UND BEGRÜSSUNGSSCHREIBEN AN DAS KOLLEKTIV DES KIROW-WERKES anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des Kirow-Werkes und seiner Auszeichnung mit dem Lenin-Orden

„Prawda“, vom 3. April 1951

„Tägliche Rundschau“,
Ausgabe II, Nr. 78,
4. April 1951

 

An den Direktor des Werkes, Genossen Smirnow,
an den Chefingenieur des Werkes, Genossen Sacharjin,
an den Parteiorganisator des ZK der KPdSU (B), Genossen Smirnow,
an den Vorsitzenden des Betriebskomitees, Genossen Bogdanow,
an den Komsomol-Organisator des ZK des Komsomol, Genossen Korssakow.

Ich beglückwünsche und begrüße das Kollektiv der Arbeiter und Arbeiterinnen, Ingenieure, Techniker und Angestellten zum 150jährigen Bestehen des Kirow-Werkes, des früheren Putilow-Werkes sowie zur Auszeichnung des Werkes mit dem Lenin-Orden.

Als eine der ältesten Fabriken des Landes hat das Kirow-Werk im revolutionären Kampf der russischen Arbeiterklasse bei der Errichtung der Sowjetmacht und bei der Festigung der Wirtschaft und Verteidigungsmacht unserer Heimat eine historische Rolle gespielt.

Nach dem Großen Vaterländischen Krieg erzielte das Werkkollektiv beim Wiederaufbau des Werkes und bei der Aufnahme der Produktion für die Volkswirtschaft äußerst wichtiger Erzeugnisse große Erfolge.

Ich wünsche Euch, Genossen Kirow-Arbeiter, weitere Erfolge in Eurer Arbeit bei der Erfüllung der Aufgaben, die Euch die Partei und die Regierung gestellt haben.

J. Stalin

„Tägliche Rundschau“,
Ausgabe II, Nr. 78,
4. April 1951

 

 

zurück zum Stalin-Archiv

 

Stalin

deutsch