DEUTSCH

 

 

Gesammelte

STALINWERKE :

 

 

 

 

Band 11

1928 - März 1929

Seite 71

 

AN DIE SWERDLOW-UNIVERSITÄT

„Prawda“ Nr. 122,
27. Mai 1928.

 

Zum zehnten Jahrestag ihres Bestehens

Das zehnjährige Bestehen der Swerdlow-Universität [14] ist eine gewaltige Errungenschaft der Partei an der Front des Kampfes für die Heranbildung neuer leninistischer Kader.

In diesen zehn Jahren hat die Swerdlow-Universität der Partei Hunderte und Tausende der Sache des Kommunismus ergebene junge Funktionäre zugeführt, die die alte Garde der Bolschewiki ablösen.

In den zehn Jahren ihres Bestehens hat sich die Universität voll und ganz bewährt und somit gezeigt, dass sie nicht umsonst den Namen ihres Gründers, des Vorkämpfers für den Kommunismus, J. M. Swerdlows, trägt.

Die Arbeiterfunktionäre der Partei lehren, die wissenschaftliche Methode von Marx und Lenin zu meistern und sie beim sozialistischen Aufbau richtig anzuwenden - das ist die Aufgabe, die die Swerdlow-Universität in Ehren erfüllt hat, erfüllt und erfüllen wird.

Gruß den ehemaligen und jetzigen Swerdlow-Studenten zum zehnten Jahrestag der Kommunistischen J.-M.-Swerdlow-Universität!

Gruß dem Jubiläumslehrgang der Swerdlow-Studenten - dem neuen Trupp von Erbauern des Sozialismus!

J. Stalin

„Prawda“ Nr. 122,
27. Mai 1928.

 

 

Anmerkungen - Band 11

zurück zum Stalin-Archiv

 

Stalin

deutsch