DEUTSCH

Spezielle Webseite der Komintern (SH)

 

 

Was ist Marxismus?

Der Marxismus

ist die Wissenschaft von den Entwicklungsgesetzen der Natur und der Gesellschaft, die Wissenschaft von der Revolution der unterdrückten und ausgebeuteten Massen, die Wissenschaft vom Siege des Sozialismus in allen Ländern, die Wissenschaft vom Aufbau der kommunistischen Gesellschaft“ (Stalin)

 

 14. März 2017

134. Todestag von Karl Marx

 

Karl Marx - gestorben am 14. März 1883  

„Der Riese Marx und sein Gefährte Engels, Begründer unserer ruhmreichen Lehre, haben ihr Studium auf ganze Jahrhunderte erstreckt und für die Jahrhunderte gearbeitet...

Ihre Lehre ist immer jung, aktuell und unsterblich.“

(ENVER HOXHA)

 

Die Komintern (SH) grüßt alle Genossinnen und Genossen auf der ganzen Welt !

 

Grußadressen der Solidarität

Grußadresse der Komintern (SH) aus Anlass

des 134. Todestages von

Karl Marx

 

14. März 1883 - 14. März 2017

 

Heute gedenken wir des 134. Todestages von Karl Marx. Das Vermächtnis von Karl Marx ist unsterblich. Er wird für immer in den Köpfen und in den Herzen eines jeden Arbeiters und eines jeden wahren Kommunisten weiter leben.

Marx ist der erste Klassiker des Marxismus-Leninismus und mit Engels Begründer des wissenschaftlichen Kommunismus.

In diesem Jahr feiern wir den 150. Jahrestag des "Kapitals" - der so genannten "Arbeiter-Bibel" (Engels) - das von Karl Marx 1867 veröffentlicht wurde.

Karl Marx war der Entdecker des Bewegungsgesetzes der heutigen kapitalistischen Produktionsweise und der von ihr erzeugten bürgerlichen Gesellschaft. Mit der Entdeckung des Mehrwerts führte Karl Marx den wissenschaftlichen Beweis für die kapitalistische Ausbeutung. Karl Marx beantwortete die Frage, warum die Kapitalien der Kapitalisten immer kolossaler und die Arbeiter immer ärmer werden. Karl Marx zog daraus die revolutionäre Lehre, dass dieser Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit nur durch die sozialistische Revolution gelöst werden kann. "Der Kapitalismus hat in der ganzen Welt gesiegt, aber dieser Sieg ist nur die Vorstufe zum Sieg der Arbeit über das Kapital." (LENIN)

"Das Hauptwerk von Marx – Das Kapital – ist der Erforschung der ökonomischen Struktur der modernen, d.h. der kapitalistischen Gesellschaft gewidmet" (LENIN)

"Nachdem Marx erkannt hatte, daß die ökonomische Struktur die Basis ist, worauf sich der politische Überbau erhebt, wandte er seine Aufmerksamkeit vor allem dem Studium dieser ökonomischen Struktur zu. Das Hauptwerk von Marx – Das Kapital – ist der Erforschung der ökonomischen Struktur der modernen, d.h. der kapitalistischen Gesellschaft gewidmet.

Die vormarxsche klassische politische Ökonomie entstand in England, dem entwickeltsten kapitalistischen Land. Adam Smith und David Ricardo, die die ökonomische Struktur untersuchten, legten den Grundstein der Arbeitswerttheorie. Marx setzte ihr Werk fort. Er begründete diese Theorie exakt und entwickelte sie folgerichtig. Er zeigte, daß der Wert einer jeden Ware durch die Menge der gesellschaftlich notwendigen Arbeitszeit bestimmt wird, die zur Produktion der Ware erforderlich ist.

Wo die bürgerlichen Ökonomen ein Verhältnis von Dingen sahen (Austausch Ware gegen Ware), dort enthüllte Marx ein Verhältnis von Menschen. Der Austausch von Waren drückt die Verbindung zwischen den einzelnen Produzenten vermittels des Marktes aus. Das Geld bedeutet, daß diese Verbindung immer enger wird und das gesamte wirtschaftliche Leben der einzelnen Produzenten untrennbar zu einem Ganzen verknüpft. Das Kapital bedeutet eine weitere Entwicklung dieser Verbindung: Die Arbeitskraft des Menschen wird zur Ware. Der Lohnarbeiter verkauft seine Arbeitskraft dem Besitzer des Bodens, der Fabriken, der Arbeitsmittel. Einen Teil des Arbeitstages verwendet der Arbeiter darauf, die zu seinem und seiner Familie Unterhalt notwendigen Ausgaben zu decken (Arbeitslohn), den anderen Teil des Tages jedoch arbeitet der Arbeiter unentgeltlich; er schafft den Mehrwert für den Kapitalisten, die Quelle des Profits, die Quelle des Reichtums der Kapitalistenklasse. Die Lehre vom Mehrwert ist der Grundpfeiler der ökonomischen Theorie von Marx.

Das durch die Arbeit des Arbeiters geschaffene Kapital unterdrückt den Arbeiter, ruiniert die Kleinbesitzer und erzeugt eine Armee von Arbeitslosen. In der Industrie ist der Sieg des Großbetriebes auf den ersten Blick sichtbar, aber auch in der Landwirtschaft sehen wir die gleiche Erscheinung: Die Überlegenheit des kapitalistischen landwirtschaftlichen Großbetriebes wächst, die Anwendung von Maschinen nimmt zu, die Bauernwirtschaft gerät in die Schlinge des Geldkapitals, sie verfällt unter der Last ihrer technischen Rückständigkeit dem Niedergang und Ruin. In der Landwirtschaft nimmt der Niedergang des Kleinbetriebs andere Formen an, doch der Niedergang selbst ist eine unbestreitbare Tatsache.

Durch die Zerschlagung der Kleinproduktion bewirkt das Kapital eine Steigerung der Arbeitsproduktivität und die Schaffung einer Monopolstellung der Vereinigungen der Großkapitalisten. Die Produktion selbst wird immer mehr zur gesellschaftlichen Produktion – Hunderttausende und Millionen von Arbeitern werden zu einem planmäßigen Wirtschaftsorganismus zusammengefaßt –, das Produkt der gemeinsamen Arbeit aber eignet sich eine Handvoll Kapitalisten an. Es wachsen die Anarchie der Produktion, die Krisen, die tolle Jagd nach Märkten, die Existenzunsicherheit für die Masse der Bevölkerung. Die kapitalistische Ordnung, die Abhängigkeit der Arbeiter vom Kapital steigert, schafft gleichzeitig die gewaltige Macht der vereinigten Arbeit.

Von den ersten Anfängen der Warenwirtschaft, vom einfachen Austausch an, verfolgte Marx die Entwicklung des Kapitalismus bis zu seinen höchsten Formen, bis zur Großproduktion.

Und die Erfahrungen aller kapitalistischen Länder, der alten wie der neuen, zeigen einer von Jahr zu Jahr wachsenden Zahl von Arbeitern anschaulich die Richtigkeit dieser Lehre von Marx. Der Kapitalismus hat in der ganzen Welt gesiegt, aber dieser Sieg ist nur die Vorstufe zum Sieg der Arbeit über das Kapital."

(Lenin: "Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus" -

März 1913)


Heute, im Zeitalter der Globalisierung, kommt diesem Hauptwerk von Karl Marx die größte aktuelle Bedeutung zu. Warum ?

Weil die Globalisierung der bürgerlichen Gesellschaft die weltökonomischen Voraussetzungen für die sozialistische Weltgesellschaft geschaffen hat. Mit der kapitalistischen Weltproduktion hat das Weltproletariat eine solche Menge von Reichtümern und Produktivkräften angehäuft, welche nötig ist, um eine sozialistische Weltgesellschaft aufzubauen, in der nicht mehr für die Profite einer reichen Minderheit produziert wird, sondern für die Bedürfnisse der gesamten Weltbevölkerung.

Die Komintern (SH) empfiehlt allen Kommunisten und Revolutionären, "Das Kapital" von Marx und Engels tiefgehend und allumfassend zu studieren. Deshalb haben wir heute dieses berühmte Werk in verschiedenen Sprachen veröffentlicht.

 

Es lebe Karl Marx, der erste Klassiker des Marxismus-Leninismus! 

Es lebe der 150. Jahrestag des großen marxistischen Werkes "Das Kapital"! 

Es leben die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus: Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha! 

Es lebe die gewaltsame sozialistische Weltrevolution und die bewaffnete Diktatur des Weltproletariats! 

Es lebe der Weltsozialismus und Weltkommunismus! 

Es lebe die Komintern (SH)!

Komintern (SH)

14. März 2017

 

 

 

 

 

Aus Anlass des

134. Todestages von

Karl Marx

veröffentlicht die Komintern (SH)

"Das Kapital"

in 17 Sprachen.

 

 

 

in deutscher Sprache

 

Karl Marx

Das Kapital, Bd. 1

Das Kapital, Bd. 2

Das Kapital, Bd. 3

 

 

in englischer Sprache

 

Capital

Volume I 

Volume II

part 1

part 2 

Volume III

 

 

Theories of

Surplus Value

 

 

in russischer Sprache

 

Карл Маркс

КАПИТАЛ

Том I

Том II

Том III

 

 

 

in chinesischer Sprache


23

(《资本论》第一卷)

24

(《资本论》第二卷)

25 - 1

(《资本论》第三卷)

25 - 2

26 - 1

(剩余价值理论·1-7章)

26 - 2

(剩余价值理论·2-18章)

26 - 3

(剩余价值理论·19-24章)

 

 

 

Hindi

कार्ल मार्क ल
पूँजी

 

 

 

 

 

in französischer Sprache

 

 

Le Capital

par Karl Marx

 

 

 

in spanischer Sprache

 

Karl Marx - 1867

 

El Capital
tomo I

tomo II

tomo III

 

 

 

 

in portugiesischer Sprache

 

 

Karl Marx

O CAPITAL (1)

1867

 

O CAPITAL (2)

 

 

 

in italienischer Sprache

Karl Marx

IL CAPITALE

VOLUME 1

1867

 

 

in holländischer Sprache

 

HET KAPITAAL

DEEL 1

1867

 

 

 

in türkischer Sprache

KAPITAL

 

 

in polnischer Sprache

 

Kapitał - Krytyka ekonomii politycznej

Tom pierwszy - Księga I

Proces wytwarzania kapitału

 

1867

 

 

 

 

in tschechischer Sprache

Karel Marks

 

 

KAPITÁL (I)


KRITIKA POLITICKÉ EKONOMIE
DÍL PRVNÍ
KNIHA PRVNÍ
VÝROBNÍ PROCES KAPITÁLU

 

 

 

in serbokroatischer Sprache

 

KAPITAL

TOM 1

TOM 2

TOM 3

 

 

 

 

in Yiddischer Sprache

 

Karl Marx

Dos apial = "Das Kapital" 

Vol 3

VOl 2

Vol 1

 

 

 

 

in dänischer Sprache

 

Karl Marx

KAPITALEN

Bind1

 

 

in arabischer Sprache

 

رأس المال
المجلد الأول

1867

 

 

 

كتاب (موجز رأس المال) فريدريك أنجلز (نسخة الكتاب كاملة)

 

 

in indonesischer Sprache

 

Karl Marx

CAPITAL
Jilid I, Bab 1

1867

 

Engels

Tentang

"Das Kapital"

1868

 

 

 

 

to our special website

on Karl Marx ...

 

 

 

über Marx - Engels