100 Jahre

Lenin

Der „Linke Radikalismus“, die Kinderkrankheit im Kommunismus

Juni 1920 - Juni 2020

 

 

Im April und Mai 1920 schrieb Lenin das berühmte Buch "Der "linke Radikalismus", die Kinderkrankheit im Kommunismus."

Die Bedeutung dieses berühmten Buches wurde im "Kurzen Abriss seines Lebens und Wirkens" gewürdigt [ erschienen im Verlag für fremdsprachige Literatur, Moskau 1947 (Seite 325 f)]:

Lenin nannte sein Buch einen "Versuch einer allgemein verständlichen Auseinandersetzung über marxistische Strategie und Taktik." Und wirklich ist das der beste Leitfaden für Strategie unbd Taktik des Leninismus.

In diesem Buch ist die Wissenschaft von der Führung des revolutionären Kampfes des Poletariats dargelegt, sind die Erfahrungen der großen Revolutionen verallgemeinert worden.

Für die Revolution, schrieb Lenin, genügt es nicht, dass die ausgebeuteten und unterdrückten Massen die Unmöglichkeit erkannt haben, auf alte Weise weiter zu leben, und Änderungen fordern. Für die Revolution ist es notwendig, dass die Ausbeuter nicht mehr auf alte Weise leben und regieren können. Die Revolution ist unmöglich ohne die ganze Nation (sowohl die Ausgebeuteten als auch die Ausbeuter) erfassende Krise.

Und zweitens: Damit die ganze Arbeiterklasse, die breiten Massen der Werktätigen zur Revolution schreiten, ist Propaganda und Agitation allein zu wenig. Dazu bedarf es der eigenen politischen Erfahrung der Massen.

Lenin kritisiert schonungslos den "linken" Doktrinarismus, das dogmatische, schablonenhafte Herangehen an die revolutionären Aufgaben, die Abneigung, unter den breiten Massen zu arbeiten.

Man muss vor Allem die Avantgarde für den Kommunismus gewinnen, lehrte Lenin, aber mit der Avantgarde allein kann man nicht siegen. Die revolutionäre Avantgarde des Proletariats, die kommunistischen Parteien, müssen die Mehrheit der Arbeiterklasse, die werktätigen Massen für sich gewinnen. Man muss verstehen, die Massen zur Revolution zu führen, indem man sie geschickt an Hand ihrer eigenen politischen Erfahrungen unter Berücksichigung der nationalen und nationa-staatlichen Unterschieden erzieht.

Die Strategie und Taktik der kommunistischen Parteien muss im höchsten Grade elastisch sein. Die Partei muss alle Mittel und Methoden des Kampfes beherrschen:

die Kunst des bewaffneten Aufstandes und die revolutionäre Ausnutzung der reaktionären Gewerkschaften und Parlamente.

Sie muss die illegale mit der legalen Arbeit geschickt verbinden.

Sie muss kühn und furchtlos angreifen und sich in Ruhe und organisiert zurück ziehen, "und sei es mit dem Teufel und seiner Großmutter".

Sie muss verstehen, alle und jede Reibungen, Konflikte, Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten im Lager des Feindes auszunutzen.

Sie muss schnell und unerwartet eine Kampfform durch die andere ersetzen, wenn das die Situation erfordert.

Sie müssen nach den Prinzipien des revolutionären Marxismus organisiert, müssen eng mit den Massen verbunden sein, müssen größere Entschlossenheit und die Fähigkeit an den Tag legen, bei der Vorbereitung der siegreichen sozialistischen Revoluion die marxistische Strategie und Taktik zu meistern.

 

* * *

Veröffentlichung aus Anlass des 100. Jahrestages

 

HANDBUCH

Der "linke" Opportunismus
- Zwillingsbruder des rechten Opportunismus

auch in

PDF

08. Juni 2020 - Wolfgang Eggers

 

 

 

jetzt in 19 Sprachen

 

Deutsch

Der „Linke Radikalismus“, die Kinderkrankheit im Kommunismus

 

Englisch

Left-Wing Communism, an infantile disorder

 

 

Arabisch

مرض اليسار الطفولي في الشيوعية

 

Tschechisch

DĚTSKÁ NEMOC „LEVIČÁCTVÍ“ V KOMUNISMU

 

Dänisch

»Venstre«-kommunismen, en børnesygdom

 

Farsi

بيماری کودکی "چپ روی" در کمونيسم

 

 

Finnisch

"Vasemmistolaisuus" lastentautina kommunismissa

 

Französisch

La maladie infantile du communisme

 

Indonesisch

KOMUNISME "SAYAP KIRI" SUATU PENYAKIT KANAK-KANAK

 

 

Italienisch

L'estremismo, malattia infantile del comunismo

 

 

 

Niederländisch

De linkse stroming, een kinderziekte van het communisme

 

 

Norwegisch

«Radikalismen» - Kommunismens barnesykdom

 

Polnisch

Dziecięca choroba "lewicowości" w komunizmie

 

Portugiesisch

Esquerdismo:

Doença Infantil do Comunismo

 

Rumänisch

„Stîngismul“ — boala copilăriei comunismului

 

Russisch

ДЕТСКАЯ БОЛЕЗНЬ «ЛЕВИЗНЫ» В КОММУНИЗМЕ

 

Spanisch

La enfermedad infantil del izquierdismo en el comunismo

 

Schwedisch

"Radikalismen"

Kommunismens Barnsjukdom

 

 

 

Türkisch

"Sol" Komünizm
Bir Çocukluk Hastalığı

 

 

 

 

UNSERE LENIN-WEBSEITE