Lenin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Schallplatte aufgenommene Rede

29. März 1919

AUFRUF AN DIE ROTE ARMEE


Genossen Rotarmisten!

Die Kapitalisten Englands, Amerikas und Frankreichs führen Krieg gegen Rußland. Sie rächen sich an der Sowjetrepublik der Arbeiter und Bauern, weil sie die Macht der Gutsbesitzer und Kapitalisten gestürzt und damit ein Beispiel für alle Völker der Erde gegeben hat. Die Kapitalisten Englands, Frankreichs und Amerikas unterstützen

mit Geld und Kriegsmaterial die russischen Gutsbesitzer, die aus Sibirien, dem Dongebiet, dem Nordkaukasus Truppen gegen die Sowjetmacht heranführen in dem Wunsch, die Macht des Zaren, die Macht der Gutsbesitzer, die Macht der Kapitalisten wiederherzustellen. Nein, das wird nicht geschehen. Die Rote Armee hat sich zusammengeschlossen, hat sich erhoben und die Truppen der Gutsbesitzer und die weißgardistischen Offiziere von der Wolga verjagt, hat Riga und fast die ganze Ukraine zurückerobert, nähert sich Odessa und Rostow. Noch einige Anstrengungen, noch einige Monate des Kampfes gegen den Feind, und der Sieg wird unser sein. Die Stärke der Roten Armee besteht darin, daß sie bewußt und einmütig in den Kampf zieht für das Land der Bauern, für die Macht der Arbeiter und Bauern, für die Sowjetmacht.

Die Rote Armee ist unbesiegbar, denn sie hat die Millionen werktätiger Bauern mit den Arbeitern vereint, die jetzt gelernt haben zu kämpfen, die gelernt haben, kameradschaftliche Disziplin zu halten, den Mut nicht sinken lassen, durch kleinere Niederlagen nur gestählt werden und sich immer kühner dem Feind entgegenwerfen, in dem Wissen, daß seine völlige Niederlage nahe ist.


Genossen Rotarmisten!

Das Bündnis der Arbeiter und Bauern der Roten Armee ist fest, eng und unzerstörbar. Die Kulaken und die sehr reichen Bauern versuchen, Aufstände gegen die Sowjetmacht zu entfachen, aber sie sind eine winzige Minderheit. Nicht für lange und nur selten gelingt es ihnen, die Bauern irrezuführen. Die Bauern wissen, daß sie nur im Bündnis mit den Arbeitern die Gutsbesitzer überwältigen werden. Manchmal bezeichnen sich in den Dörfern schlimmste Feinde des arbeitenden Volkes, Gewalttäter, die sich um eigennütziger Zwecke willen der Staatsmacht angebiedert haben und sich auf Betrug stützen, die sich Ungerechtigkeiten und Beleidigungen gegen den Mittelbauern herausnehmen, als Kommunisten. Die Arbeiter- und Bauernregierung ist fest entschlossen, gegen solche Leute vorzugehen und das Dorf von ihnen zu säubern. Der

Mittelbauer ist nicht der Feind, sondern der Freund des Arbeiters, der Freund der Sowjetmacht. Den Mittelbauern betrachten die bewußten Arbeiter und wirkliche Sowjetmenschen als ihren Genossen. Der Mittelbauer beutet keine fremde Arbeit aus, bereichert sich nicht auf fremde Kosten wie die Kulaken, der Mittelbauer arbeitet selber, er lebt von seiner Hände Arbeit. Die Sowjetmacht wird die Kulaken niederhalten, das Dorf von denen säubern, die die Mittelbauern ungerecht behandeln, wird um jeden Preis das Bündnis der Arbeiter mit der ganzen werktätigen Bauernschaft, der armen sowohl als der mittleren, verwirklichen.

Dieses Bündnis wächst in der ganzen Welt. Die Revolution rückt näher, wächst überall heran. In diesen Tagen hat sie in Ungarn gesiegt. In Ungarn ist die Rätemacht, eine Arbeiterregierung errichtet worden. Dahin werden unvermeidlich alle Völker gelangen.

Genossen Rotarmisten! Seid stark, standhaft und einig! Kühn vorwärts gegen den Feind! Der Sieg wird unser sein. Die Macht der Gutsbesitzer und Kapitalisten, die in Rußland zerschlagen ist, wird in der ganzen Welt besiegt werden!