Grußadressen der Solidarität

 

Grußadresse der Komintern (SH)

aus Anlass des 32. Todestags des Genossen Enver Hoxha


Wir grüßen alle Genossen der albanischen Sektion der Komintern (SH),

alle albanischen Kommunisten, das albanische Volk,

alle Stalinisten-Hoxhaisten, Revolutionäre, Arbeiter und Werktätige in der ganzen Welt!


Heute trauern wir über den schweren Verlust des Genossen Enver Hoxha, des Fünften Klassikers des Marxismus-Leninismus, dessen Herz am 11. April 1985 zu schlagen aufhörte.

Genosse Enver Hoxha ist der geliebte Sohn und Führer der heroischen albanischen Arbeiterklasse, des ganzen albanischen Volkes.

Genosse Enver Hoxha war Oberbefehlshaber der Befreiungsarmee, die die faschistischen Besatzer besiegte, der die Volksrevolution siegreich in die sozialistische Revolution führte, der die Diktatur des Proletariats zum Sieg verhalf und Albanien zum voll entwickelten Sozialismus führte.

Genosse Enver Hoxha, der 5. Klassiker des Marxismus-Leninismus, war der Führer des Weltproletariats und der marxistisch-leninistischen Weltbewegung nach dem Tod Stalins.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums veröffentlichen wir einige Lehren des Genossen Enver Hoxha über die weltgeschichtliche Bedeutung der Oktoberrevolution.
Enver Hoxha sagte über die Oktoberrevolution:

 

"Die Oktoberrevolution ist das größte Ereignis in der Weltgeschichte, der Beginn einer neuen Ära der menschlichen Entwicklung, die Ära der Zerstörung des kapitalistischen Weltsystems, die Ära des Triumphs des Sozialismus".


"Wie Lenin vorher gesagt hat, folgten der Oktoberrevolution Millionen von Menschen, und der Sozialismus wurde zu einem Weltsystem."


"Der nationale Befreiungskampf der Kolonialvölker entfaltete sich vor Allem unter dem Einfluss der Oktoberrevolution. Die sozialistische Oktoberrevolution brachte dem kolonialen System des Imperialismus einen Todesstoß."

"Die große sozialistische Oktoberrevolution ist die Verkörperung der unsterblichen leninistischen Prinzipien des proletarischen Internationalismus. Die sozialistische Oktoberrevolution war eine Mammutrevolution nicht nur im Bereich der wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Beziehungen, sondern auch eine Revolution im Sinne der Ideologie der Arbeiterklasse :

Sie errang den größten Sieg des Marxismus-Leninismus über die bürgerliche Ideologie, über die Ideologie des Opportunismus und des Reformismus. Die Oktoberrevolution war ein Schlag des Marxismus-Leninismus gegen die Revisionisten, Sozialchauvinisten und gegen die reaktionäre Ideologie des Nationalismus. Die Oktoberrevolution zerschmetterte die Zweite Internationale, diese Dienerin der Bourgeoisie und des Weltimperialismus, dieser Feind des Proletariats und der internationalen Arbeiterbewegung. "

"Unter dem Einfluss der Oktoberrevolution befreiten die Menschen in Albanien im nationalen Befreiungskrieg ihr Land von ausländischen Invasoren. Wenn es keinen Sieg der Oktoberrevolution gegeben hätte, wenn die sowjetische Regierung nicht existiert hätte und wenn Lenin die geheimen Verträge der Imperialisten nicht veröffentlicht hätte und damit das wahre Gesicht der imperialistischen Absichten enthüllte, dann wäre der Sieg unseres Volkes nicht möglich gewesen. "

"Gerade in dem Augenblick, als die Bewegung des albanischen Volkes für demokratische Rechte unter dem Einfluss der sozialistischen Oktoberrevolution ihren Höhepunkt erreichte, stirbt Wladimir Iljitsch Lenin, der Begründer der glorreichen bolschewistischen Partei und des ersten sozialistischen Staates, der größte Freund des Albanischen Volkes. Auf Initiative der fortschrittlichen Abgeordneten gab es im Parlament eine Schweigeminute für den großen Lenin, und sowas gab es in keinem anderen Parlament der Welt. Bald darauf eroberten die Aufständischen verschiedene Städte und Zentren Albaniens. Am 10. Juni fiel die albanische Hauptstadt in die Hände der Aufständischen, und am selben Tag triumphierte der Aufstand im ganzen Land.
Unmittelbar nach dem Fall des feudalen Regimes wurde eine demokratische Regierung gebildet, die damals die fortschrittlichste Regierung auf dem Balkan war.
"

"Nur wenige Tage nach ihrer Gründung hatte die Regierung beschlossen, regelmäßige diplomatische Beziehungen mit der Sowjetunion herzustellen.
Die albanische Regierung war die erste Regierung, die die Sowjetunion anerkannte, und umgekehrt war die Sowjetunion das erste und einzige Land, das die albanisch-demokratische Regierung anerkannte. Die Konterrevolution begann im Dezember 1924 mit der direkten Unterstützung der jugoslawischen Streitkräfte und weißgardistischen Söldner. Die demokratische Regierung wurde gestürzt und durch das reaktionäre feudal-bürgerliche Regime von Ahmet Zogu ersetzt. Dieses Regime liquidierte alle demokratischen Freiheiten, die die Massen in der Junirevolution gewonnen hatten, und öffnete die Türen zum Imperialismus des Westens. Aber im albanischen Volk konnte der revolutionäre Geist der Oktoberrevolution nicht ausgelöscht werden. Das albanische Volk war fest davon überzeugt, dass Albanien eines Tages seine Freiheit und seine nationale Unabhängigkeit wiedererlangen und die Macht der Grundbesitzer und Kapitalisten stürzen würde. Die Arbeiterbewegung erwachte mit der Oktoberrevolution. Es gab die ersten Streiks der Arbeiterklasse in verschiedenen Industriezentren im Land. Die größten und am besten organisierten Streiks zu dieser Zeit waren die Streiks der Bergleute in Vlora Selenice, die 1923 begannen und mit dem Sieg der Arbeiter endeten. Unter dem Zogu-Regime und durch die Ausbeutung der italienischen Imperialisten waren die Arbeitsbedingungen so schlecht, dass sie sich nicht von denen in den Kolonialländern unterschieden. Die Arbeiter arbeiteten 12 bis 14 Stunden am Tag und in einigen Fällen bis zu 16 Stunden. Das tyrannische Zogu-Regime konnte die Ausbreitung der Nachrichten über das freie Leben der Arbeiter und Bauern in der Sowjetunion nicht verhindern. Seit den ersten Jahren nach der Gründung des feudal-bürgerlichen Regimes von König Zogu haben sich kommunistische Ideen und Nachrichten aus der Sowjetunion in ganz Albanien verbreitet.

1928 ist die erste kommunistische Zelle in Korca gegründet worden. 1929 wurden in Albanien weitere kommunistische Gruppen gegründet.
Ali Kelmendi hat die kommunistische Bewegung aus der Sowjetunion in unser Land gebracht. Einige kommunistische Genossen waren nach der Niederlage der demokratischen Kräfte im Jahre 1924 in die Sowjetunion gegangen. Dort erlernten sie die marxistisch-leninistischen Ideen und kehrten in den Jahren 1930-1933 nach Albanien zurück. Die albanischen Genossen folgten den Anweisungen der Komintern.
Seit 1936 wurden weitere kommunistische Gruppen in Albanien, wie die in Shkodra, gegründet. Unter den schwierigsten Bedingungen der Illegalität organisierten die kommunistischen Gruppen in Albanien den Klassenkampf. Im Kerzenschein wurden die Werke von Marx, Engels, Lenin und Stalin heimlich übersetzt und die Lehren der Oktoberrevolution illegal in Albanien verbreitet. Die Revolutionäre unseres Landes wurden zu Schülern der Großen Oktoberrevolution. Kommunisten und Arbeiter hörten heimlich Radio Moskau in Kellern und verbreiteten dann die Nachrichten aus der Sowjetunion durch Mundpropaganda. Viele Mitglieder der kommunistischen Gruppen, Arbeiter, Studenten und Intellektuelle wurden verhaftet, verbannt und wegen Propaganda gegen das Regime und gegen den Faschismus verfolgt, vor allem wegen ihrer sowjetischen Propagandatätigkeit. Aber dieser antikommunistische Terror konnte die Liebe und das unerschütterliche Vertrauen unseres Volkes in der Sowjetunion nicht brechen.
Unser Volk glaubte weiterhin fest an die Sowjetunion, auch als das faschistische Italien im April 1939 unser Land grausam überfallen hatte. Das albanische Volk organisierte den Widerstand und begrüßte die faschistischen Eindringlinge mit Gewehren.
Weder Populismus noch Terror, weder die Assimilationspolitik noch die Kolonisation der italienischen Faschisten konnten unser Volk in die Knie zwingen. Unter der Führung der Kommunisten begannen die Massen, Patrioten und die albanische Jugend t Demonstrationen, Streiks, Protestaktionen, Sabotage, Attentate usw. zu organisieren. Sie machten die ersten mutigen Schritte zum bewaffneten Widerstand gegen die Feinde. 1941 versuchte Hitler-Deutschland, die Errungenschaften der Oktoberrevolution mit seinem Angriff auf die Sowjetunion zu zerstören.
Der Eintritt der Sowjetunion in den Krieg gab den Impuls für den Widerstand des albanischen Volkes gegen die Besatzer und Verräter. Mit der Sowjetunion verwandelte sich der Zweite Weltkrieg in einen anti-imperialistischen Krieg, so auch in Albanien."

In einem Aufruf einer kommunistischen Gruppe im August 1941 hieß es:
"Es lebe das albanische Volk, ich lebe die Sowjetunion, ich lebe die Rote Armee, die Befreiung der unterdrückten Völker!"

"Unser Volk, Arbeiter, Bauern, patriotische Intellektuelle, Jugendliche und Frauen aus Albanien,, nahmen unter der Führung der Kommunistischen Partei die Waffen in die Hand und kämpften heroisch und selbstlos wie nie zuvor.
Durch die historischen Siege der sowjetischen Armee bestärkt, organisierten die glorreichen Partisanen Albaniens den Befreiungskrieg gegen die Hitlerhorden - unter extrem schwierigen Bedingungen und in einem ungleichen Kräfteverhältnis. Wir haben die faschistischen Eindringlinge von Italien und Deutschland und die Verräter im eigenen Land besiegt. Das albanische Volk befreite sich nach Jahrhunderten der Sklaverei. Am 29. November 1944 waren die Albaner zum ersten Mal die Herren ihres eigenen Landes.
Nach der Befreiung unserer Heimat setzten die Armeen unseres Volkes den Kampf gegen die Hitler-Invasoren außerhalb der Grenzen in den Ländern Jugoslawiens fort. So haben wir unsere hohe internationale Pflicht erfüllt.
Unsere albanischen Partisanen kämpften und gaben ihr Blut, Seite an Seite mit den jugoslawischen Partisanen in Montenegro, Bosnien und Herzegowina, Kosovo und Metohija für die Befreiung der Völker Jugoslawiens. "

"Wir haben immer betont, dass unsere Erfolge in erster Linie nur möglich waren, weil die Partei der Arbeit Albanien den Marxismus - Leninismus und die Grundlehren der großen sozialistischen Oktoberrevolution treu und kreativ umgesetzt hat.
Unser Sozialismus beruht auf der Erfahrung, der Hilfe und Unterstützung des ersten sozialistischen Staates in der Welt, der UdSSR.
Der sozialistische Aufbau in Albanien ist ein Beweis für Lenins Aussage, dass die Oktoberrevolution keine spezifisch nationale Revolution gewesen sei, sondern einen internationalen Charakter angenommen habe. Die Lehren der Oktoberrevolution haben bis heute ihre internationale Bedeutung behalten. "


"Die universelle Bedeutung der allgemeinen Gesetze, die Grundlektionen der Oktoberrevolution, sind:


- Die Führung der Partei der Arbeiterklasse, die von der marxistisch-leninistischen Wissenschaft in all ihren Tätigkeiten geleitet wird,

- eine Partei in Einheit mit den Massen,

- eine Partei, die den Massen den Marxismus-Leninismus lehrt,

- eine Partei, die die Arbeiterklasse und die Massen zum Sturz des Kapitalismus führt und zum Aufbau des Sozialismus.

- Die politische Macht der Bourgeoisie kann nur durch die sozialistische Revolution zerschlagen werden.

- Um die sozialistische Gesellschaft aufzubauen, braucht die Arbeiterklasse ihre politische Macht, dh die Diktatur des Proletariats über die Grundbesitzer und die Bourgeoisie, die auf einer soliden Allianz zwischen der Arbeiterklasse und der Bauernschaft beruht.

- Die Oktoberrevolution schafft damit die Voraussetzung für die Verstaatlichung der Industrie und die allmähliche Kollektivierung der Landwirtschaft.

- Auf diese Weise wächst das gesellschaftliche Eigentum mit den wichtigsten Produktionsmitteln.

- Die planvolle Entwicklung der Wirtschaft und der sozialistischen Kultur basiert auf der Grundlage der maximalen Befriedigung der Bedürfnisse der Menschen.

- Die Oktoberrevolution war die Voraussetzung für die Schaffung des sozialistischen Staates.

- Die Partei führt den Klassenkampf, um den Sieg der Revolution zu verteidigen und handelt treu nach den Prinzipien des proletarischen Internationalismus. "

"Die grundlegenden Lehren der Oktoberrevolution gelten für alle kommunistischen und Arbeiterparteien und alle Länder, aber diese Lehren müssen entsprechend den jeweiligen Bedingungen eines jeden Landes modifiziert werden. Kein Marxist hat jemals behauptet, dass sämtliche sowjetische Erfahrungen dogmatisch und mechanisch kopiert werden sollen. Nur Feinde des heutigen Marxismus-Leninismus, nur Revisionisten predigen den nationalistischen "spezifischen Weg des Sozialismus" unter dem Vorwand, die versimpelte Kopie der sowjetischen Erfahrungen angeblich "zu vermeiden". Unter der bürgerlichen Losung des "spezifischen Weges des Sozialismus" , versuchen die Revisionisten bewusst, die universellen Lehren der Oktoberrevolution zu liquidieren. Der Weg, den wir bis heute gegangen sind, ist der Weg der Oktoberrevolution, der Weg der Sowjetunion Lenins und Stalins. Die Partei der Arbeit Albaniens hat die Lehre des Roten Oktober und die Erfahrungen des sozialistischen Aufbaus in der Sowjetunion kreativ umgesetzt , also nicht mechanisch übernommen, sondern ausgerichtet auf unsere besonderen Bedingungen.
Die Partei der Arbeit von Albanien ist eine Partei neuen Typs, die einzige Partei der Arbeiterklasse und der arbeitenden Massen, die treu dem Weg folgte, den die Kommunistische Partei der Sowjetunion gepflastert hatte. "


"Heute genießen die albanischen Menschen die volle Freiheit und Unabhängigkeit und den Aufbau eines neuen Lebens im Sozialismus. Die Siege unseres Landes basieren auf den wichtigsten Lehren der Oktoberrevolution, sind das Ergebnis des Triumphs der Ideen des Marxismus -Leninismus. "


"Trotz des bürgerlichen Geschreis über die angebliche "Krise des Kommunismus" gibt es keine Kraft in der Welt, die die Zerstörung des alten kapitalistischen Systems zu stoppen vermag. Es gibt keine Kraft in der Welt, die historische Entwicklung der Menschheit zum Kommunismus verhindern kann:

Die sozialistische Oktoberrevolution hat triumphiert und wird stets triumphieren.
Die große Oktoberrevolution ebnete den Weg für einen mächtigen Sowjetstaat. Die Oktoberrevolution ist das große Leuchtfeuer, das den Weg zur Befreiung der Menschheit erhellt. Mit jedem neuen Tag füllen die Ideen des Sozialismus immer mehr Herzen und Seelen von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Der Kampf gegen das verhasste Kolonialsystem des Imperialismus verstärkt sich unter den unterdrückten Völkern Asiens und Afrikas. An der Spitze des Weltproletariats marschieren die Kommunisten und Arbeiterparteien unter dem Banner der großen sozialistischen Oktoberrevolution. Die Kommunisten und Arbeiterparteien aller Länder tragen das glorreiche Banner des Marxismus-Leninismus, das siegreiche Banner der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution über den ganzen Erdball. "

(Auszüge aus Enver Hoxha: " EINFLUSS DER SOZIALISTISCHEN OKTOBERREVOLUTION AUF ALBANIEN "- November 1957 - aus heutigem Anlass aus dem Albanischen übersetzt von der Komintern-SH)


Oktoberrevolution – du bleibst unvergessen!

Das sozialistische Albanien mit dem Genossen Enver Hoxha an der Spitze ist unsterblich!

Die Arbeiterklasse wird auf den Weg der Oktoberrevolution zurück geleitet von den Sektionen der Komintern (SH) in jedem Land der Welt!

Wir proletarischen Internationalisten geben den Kampf für die Wiedergeburt des Sozialismus in Albanien und in der ganzen Welt niemals auf!

Wir kapitulieren nicht, wie die Neo-Revisionisten es so schändlich getan haben!

Wir waren und sind die treuen und wahren Bannerträger des Genossen Enver Hoxha, und werden es für immer bleiben! Der Sieg wird unser sein!

Wir schwören, dass wir den siegreichen Kampf des Genossen Enver Hoxha ehrenvoll fortsetzen!

Wir erheben das internationale Banner des Genossen Enver Hoxha!

Hoch die Faust für unseren Genossen Enver Hoxha!

Es lebe Genosse Enver Hoxha - die glorreiche 5. Klassiker des Marxismus-Leninismus!

Genosse Enver ist unsterblich - seine revolutionären Lehren erleuchten unseren Weg zur siegreichen sozialistischen Weltrevolution!

Genosse Enver Hoxha wird ewig leben in den Herzen und Köpfen aller unterdrückten und ausgebeuteten Arbeiter, aller wahren Kommunisten!

Keine kapitalistisch-revisionistischen Lügen und Verleumdungen können das große Werk des Genossen Enver auslöschen!

Es leben die 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus:

Marx, Engels, Lenin, Stalin und Enver Hoxha!

Es lebe der Marxismus-Leninismus-Stalinismus-Hoxhaismus!

Tod der weltkapitalistisch-imperialistischen Ordnung !

Nieder mit allen revisionistischen, neo-revisionistischen und sozialfaschistischen Lakaien!

Es lebe die bewaffnete proletarische, sozialistische Weltrevolution!

Es lebe die Diktatur des Weltproletariats!

Es lebe der Weltsozialismus und Weltkommunismus!

Es lebe die Komintern (SH) - die einzig authentische Verteidigerin des revolutionären, proletarischen Erbes des Genossen Enver Hoxha!

Es lebe die albanische Sektion der Komintern (SH) !

 

Komintern (SH)

11. 04. 2017 

 

 

 

NEU

 

zum 32. Todestag veröffentlicht die Komintern (SH):

 

 

 

 

ENVER HOXHA

 

ENVER HOXHA

Internationales ARCHIV

jetzt in 26 Sprachen

 

 

 

Über die Oktoberrevolution

ENVER HOXHA

(Zitatensammlung)

 

 

ENVER HOXHA

WHO IS RESPONSIBLE FOR THE CRIMES OF GENOCIDE IN KOSOVA?

Article published in the newspaper «Zëri i popullit»
August 31, 1966

 

 

 

 

in türkischer Sprache

 

ENVER HOCA

AVRUPA KOMÜNİZM

ANTİ-KOMÜNİZMDİR

 

 

in chinesischer Sprache

"The Red Guard"

Enver Hoxha - Reflections on China

(excerpt)

Translation from the English edition

thanks to the Chinese Section of the YCI (SH)

 

“红卫兵”

 

1966年9月1日

根据《中国纪事》,第1卷,地拉那,“8 NËNTORI”出版社1979年版,第261-266页

 

 

 

 

in russischer Sprache

 

Энвер Ходжа

«Влияние Великой Октябрьской революции на Албанию»

Государственное издательство политической литературы
Москва, 1957 г.

 

 

in albanischer Sprache

Enver Hoxha - 1947

TELEGRAM DËRGUAR J. V. STALINIT ME RASTIN
E 30-VJETORIT TË

REVOLUCIONIT SOCIALIST
TË TETORIT

7 Nëntor 1947

 

* * *

ENVER HOXHA

REVOLUCIONI I MADH I TETORIT DHE SHQIPËRIA E VOGËL

5 nëntor 1948

 

* * *

 

ENVER HOXHA

FJALA E MBAJTUR NË MBLEDHJEN SOLENINE ORGANIZUAR ME RASTIN E 35-VJETORIT TË REVOLUCIONIT TË MADH SOCIALIST TË TETORIT

6 nëntor 1952

 

* * *

ENVER HOXHA

TELEGRAM DËRGUAR J. V. STALINIT ME RASTIN
E 35-VJETORIT TË

REVOLUCIONIT SOCIALIST
TË TETORIT

7 Nëntor 1952

 

* * *

 

ENVER HOXHA

INFLUENCA E REVOLUCIONIT TË MADII SOCIALIST TË TETORIT NË SHQIPËRI

Tetor 1957

Ky artikull është botuar në Moskë nga «Gospolitizdat »- në serinë e broshurave: «Revolucioni i Tetorit në Rusi dhe lëvizja nacional-çhrimtaxe botërore«.

 

* * *

 

ENVER HOXHA

REVOLUCIONI I TETORIT U HAPI POPUJVE RRUGËN E MIREQENIES DHE TË LUMTURISE

5 nëntor 1957
Artikull i botuar në gazetën "Pravda".

 

 

MBI LETERSINE DHE ARTIN

 

* * *

 

ferner sind erschienen:

ENVER HOXHA

Der 5. Klassiker des Marxismus-Leninismus und Begründer des Hoxhaismus

(in Englisch)

 

 

 

Enver Hoxha

Der fünfte Klassiker des Marxismus-Leninismus


und die

Wiedergründung der Komintern

 

 

 

 

 

«Enver Hoxha. Sein Leben und Werk.

1908 — 1985»

 

Dank an:

enverhoxha.ru