DEUTSCH

 

 

Grußadresse der Komintern (SH)

 

Heute feiern wir den 95. Gründungstag der Kommunistischen Internationale von Lenin und Stalin.

Die Komintern (SH) grüßt alle kommunistischen Internationalisten auf der ganzen Welt.

 

Die Dritte Internationale (1919 - 1943) - genannt "Komintern" - setzte das marxistische Erbe der Ersten Internationale fort, sowie auch das der Zweiten Internationale bis zum Zeitpunkt, als sich diese vom Marxismus abkehrte und sich schließlich - mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs - in ein offenes Werkzeug der internationalen Konterrevolution verwandelte.

Die Kommunistische Internationale wurde von Lenin gegründet, und ging Ende des Ersten Weltkriegs aus dem Sieg der Oktoberrevolution (1917) hervor.

Die Kommunistische Internationale vereinigte alle internationalen Kräfte der proletarischen Weltrevolution auf den Grundlagen des Marxismus-Leninismus.

Die Kommunistische Internationale verband das Zentrum der Weltrevolution mit allen revolutionären Bewegungen auf der ganzen Welt. Die Kommunistische Internationale war der kollektive Propagandist, Agitator und Organisator der sozialistischen Weltrevolution.

Die Kommunistische Internationale verkörperte die höchste Form der Klassenorganisation des Weltproletariats und entwickelt sich insbesondere unter Führung von Stalin zum bewusstern Träger des Bolschewismus in der kommunistischen Weltbewegung.

Mit dem Ziel der Diktatur des Weltproletariats vereinigte die Komintern das Proletariat der Sowjetunion mit den Proletariern aller Länder, die in ihrem Land für die Errichtung der Diktatur des Proletariatsd kämpften.

In dieser Symbiose wurde die Sowjetunion zu einem mächtigen Hebel der gesamten kommunistischen Weltbewegung. Und umgekehrt erhielt die Sowjetunion die notwendige Unterstützung der gesamten revolutionären Welt. Die Komintern war der Propagandist, Agitator und Organisator dieser Symbiose.

Es war die Komintern, die die Einheit der revolutionären Arbeiter mit den Befreiungsbewegungen der unterdrückten und ausgebeuteten Völker verkörperte.

Die glorreiche Geschichte der KPdSU (B) Lenins und Stalins war für die Unterstützung der Komintern von Ausschlag gebender Bedeutung. In der Sowjetunion begann die Tätigkeit der Komintern, und dort endete sie auch.

Die Komintern von Lenin and Stalin nimmt einen ehrenvollen Platz in der Geschichte des Weltkommunismus ein.

Sie wuchs heran als eine starke Dachorganisation der Kommunistischen Parteien aller Länder, die sich als Sektionen angeschlossen hatten.

Unter den Bedingungen der Globalisierung des Weltkapitalismus braucht das Weltproletariat mehr als nur eine Dachorganisation der kommunistischen Parteien der Länder. Heute braucht das Weltproletariat eine eigene bolschewistische Partei neuen Typs, eines stalinistisch-hoxhaistischen Typs, eine zentralistisch aufgebaute Weltpartei mit ihren eigenen Sektionen in jedem Land. Wir haben damit die richtigen Konsequenzen aus der Auflösung der Komintern gezogen.

Mit dem Sechsten Weltkongress erreichte die Komintern unter Führung Stalins ihre höchste Entwicklungsstufe und historisch größten Einfluss auf die Massen in der ganzen Welt. Zu Stalins Zeiten hatten sich sogar transkontinentale Abteilungen der Komintern heraus gebildet.

Aber seit dem Siebten Kongress betrat Dimitroff den Weg in Richtung modernen Revisionismus und bereitete die Liquidierung der Komintern vor, die im Jahre 1943 aufgelöst wurde.


Mit ihrer 14 jährigen Existenz hat die Komintern (SH) eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass niemand auf der Welt den weltrevolutionären Geist der Komintern Lenins und Stalins auszulöschen vermochte.

Die Kommunistische Internationale lebt !

Ihre Wiedergründung am 31. Dezember 2000 war eine bittere Pille für die Weltbourgeoisie und ihre revisionistischen und neo-revisionistischen Helfershelfer.

Lenins Prophezeiung hat sich vollkommen bewahrheitet:

 

"Die Kommunistische Internationale ist nie untergegangen und wird nie untergehen" (Lenin ).


Statt auszusterben hat die Komintern nur eine höhere Stufe ihrer weiteren Entwicklung vollzogen, haben sich ihre internationalen Eigenschaften an die Tendenzen zur Globalisierung angepasst.

Der Endsieg der Kommunistischen Internationale beruht auf der korrekten Anwendung und Weiterentwicklung des Marxismus-Leninismus-Stalinismus-Hoxhaismus.

Die Existenz der Kommunistischen Internationale ist absolut unentbehrlich zur Erfüllung der revolutionären Mission des Weltproletariats, nämlich die Diktatur der Weltbourgeoisie zu zerschlagen und die Epoche des Weltkapitalismus für immer zu beenden. Mehr noch:

Die Kommunistische Internationale ist unverzichtbar für die Eroberung der Diktatur des Weltproletariats und Leitung des Aufbaus des Weltsozialismus. Die Kommunistische Internationale wird benötigt für die gesamte historische Epoche des Weltsozialismus und für den Übergang zum Weltkommunismus.

Die Komintern wird auf dem langen Weg in den Weltkommunismus noch viele Veränderungen durchmachen. 95 Jahre des Kampfes sind hierbei bereits vergangen. Und der Kampf der Komintern wird unvermindert fortgesetzt bis der Kommunismus auf der ganzen Welt triumphiert hat.

 

Die Kommunistische Internationale lässt sich nicht zerstören, denn die Lehren der 5 Klassiker des Marxismus-Leninismus, von denen sie sich leiten lässt, sind unbesiegbar, insbesondere die Lehren über die Unvermeidlichkeit der sozialistischen Weltrevolution. Die sozialistische Weltrevolution lässt sich nicht beseitigen, genauso wenig wie man das Weltproletariat und seinen Befreiungskampf beseitigen kann.

Die Fortsetzung der Geschichte der Komintern ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Sieg der sozialistischen Weltrevolution, auf dem Weg zum Sieg des Sozialismus im Weltmaßstab. Die Komintern führt ihren Kampf zur Beseitigung der Unvermeidbarkeit der Gefahr ihrer erneuten bürgerlichen Zersetzung und Auflösung. Diese Gefahr besteht solange der Kapitalismus über die Welt herrscht - aber die Jahre der Herrschaft des Weltimperialismus sind gezählt !

 

Es lebe der 95. Gründungstag der Komintern Lenins und Stalins !

Komintern (SH)

 

"Der Sieg der proletarischen Revolution in der ganzen Welt ist sicher.
Die Gründung der Internationalen Räterepublik wird kommen."

(Lenin: 6. März 1919 - Schlussworte zum Ersten Weltkongress)

 

 

Delegierte des 1. Weltkongresses der Komintern

 

 


 

Aus Anlass des 95. Jahrestags

der Gründung der Komintern

veröffentlicht die Komintern (SH) folgende Texte:

 

 

NEU !!!

 

2. - 6. März 1919

Über die Gründung der Kommunistischen Internationale

(1959)

Vorwort zum I. Kongress der Kommunistischen Internationale

Dietz Verlag - Berlin

 

 

ERRUNGENES UND SCHRIFTLICH FESTGELEGTES

5. März 1919

 

 

Über die Gründung

der Kommunistischen Internationale


6. März 1919

 

NEU !!!

Bisher unveröffentlichte Dokumente des Ersten Weltkongresses der Kommunistischen Internationale

 

 

 

 

 

 

Anmerkung der Komintern (SH)

Einzig und allein gehören die Archive der Komintern dem Weltproletariat und der Komintern (SH) als der Nachfolgeorganisation der Komintern – und sonst niemandem! Wir – als Führer der Weltrevolution – werden alle Mittel und Wege in Gange setzen, um den unschätzbaren Reichtum der Komintern-Dokumente dem revolutionären Weltproletariat zurückzugeben. Zur Vorbereitung der Weltrevolution sind die Dokumente der Komintern für uns unentbehrlich und daher vorrangig zu lösende Aufgabe des internationalen Klassenkampfes. Vor allem müssen wir die Weltbourgeoisie und ihre gelehrten Lakaien entlarven, die versuchen, die Dokumente zu unterschlagen, zu verfälschen und zu missbrauchen und für ihren bezahlten Anti- Kommunismus auszunutzen. Das Weltproletariat wird die Dokumente der Komintern ans Tageslicht bringen und aus ihnen schöpfen. Helft uns, das Archivmaterial der Komintern zu beschaffen und zu veröffentlichen!!

Wir fordern alle Genossen in der Welt auf, unserer Komintern dabei zu helfen,

alte Komintern-Dokumente - in sämtlich erschienenen und übersetzten Sprachen - aufzutreiben und hier zu veröffentlichen.

Kommunistische Internationale (Stalinisten-Hoxhaisten)

 

 

95. Jahrestag der Komintern

2. März 2014