DEUTSCH

 


 

5. Exekutivkomitee der Kommunistischen Internationale

Gebildet auf dem VI. Kongreß der Kommunistischen Internationale

(17. August bis 1. September 1928, Moskau)

Struktur

Die dem EKKI angehörenden Personen wurden in zwei Gruppen unterteilt

Mitglieder

Kandidaten.

Die Organisationsstruktur des EKKI bestand aus:

Präsidium des EKKI

Sekretariat des EKKI

Organisationsbüro des EKKI

Politsekretariat des EKKI

Internationale Kontrollkommission des EKKI


Tätigkeit des EKKI und seiner Gremien

Das am 3. September 1928 gewählte Exekutivkomitee der Kommunistischen Internationale und seine Gremien kamen im Zeitraum bis zum Februar 1929 zu einer (EKKI), sechs (Präsidium des EKKI) bzw. 24 Sitzungen (Politsekretariat des EKKI) zusammen.

Folgende Schwerpunktfragen wurden in diesen Sitzungen behandelt und nachfolgend angeführte Beschlüsse dazu gefasst:


Der Kampf gegen die rechte Gefahr und das Versöhnlertum

Resolution zum Fall Wittorf (6. Oktober 1928)

Offener Brief an die Mitglieder der KPD " Gegen die rechte Gefahr" (19. Dezember 1928)


Analyse der Lage in kolonialen und halbkolonialen Ländern

Thesen zu Lateinamerika. Diskussionsvorlage (1. März 1929)

Resolution zur wirtschaftlichen und politischen Lage Koreas und die Aufgaben der koreanischen Kommunisten (15. Dezember 1928)

Resolution zur Lage in den Ländern Nordafrikas (15. Februar 1929)

Resolution zur wirtschaftlichen und politischen Lage in Südafrika (16. Oktober 1928)


Bewertung der Lage in einzelnen Parteien und ihrer Aufgaben

Zur Rekonstruktion der KP Luxemburgs (7. September 1928)

Resolution zur französischen Frage (7. September 1928)

Resolution zur italienischen Frage (7. September 1928)

Resolution zu den Aufgaben der Balkanföderation (14. September 1928)

Resolution zur Tätigkeit der KP Griechenlands (14. September 1928)

Resolution zu den Aufgaben der KP Norwegens (21. September 1928)

Brief zu den Aufgaben der KP Dänemarks (28. September 1928)

Brief zur Lage in und zu den Aufgaben der KP Schwedens (28. September 1928)

Resolution zu den Aufgaben der KP Neuseelands (28. September 1928)

Offener Brief an die KP Polens zur innerparteilichen Situation (5. Oktober 1928)

Resolution zur Negerfrage in den USA (26. Oktober 1928)

Brief an die KP Australiens (16. November 1928)

Brief an das ZK der KP Rumäniens (25. Januar 1929)

Resolution zur Frage der Westukraine (25. Januar 1929)


Aufgaben einzelner Parteien in Zusammenhang mit Parteitagen

Resolution zur österreichischen Frage (7. September 1928)

Brief an den Parteitag der KP Österreichs (11. Januar 1928)

Offener Brief an die KP der Tschechoslowakei zur innerparteilichen Diskussion (14. September 1928)

Offener Brief an den Parteitag der KP der Tschechoslowakei (1. Februar 1929)

Beschluss zur amerikanischen Frage (7. September 1928)

Offener Brief an den Parteitag der KP der USA (30. Januar 1929)

Resolution zur Vorbereitung des Parteitages der KP Jugoslawiens (21. September 1928)

Resolution zum Parteitag der KP Rumäniens (21. September 1928)

Brief an den Parteitag der KP Belgiens (14. Januar 1929)

Brief an das ZK der KP Großbritanniens (11. Januar 1929)


Gewerkschaftsfragen

Resolution zum Streik in Lódz (15. Dezember 1928)

Brief an das ZK der KP Deutschlands zum Kampf an der Ruhr (11. Januar 1929)


Fragen der Organisation

Brief zu den Organisationsaufgaben der KP Deutschlands (25. Januar 1929)

Brief zu den Organisationsaufgaben der KP Polens (15. Februar 1929)


Erklärungen, Grußschreiben und Aufrufe

Manifest des EKKI zum 10. Jahrestag der Kommunistischen Internationale (2. Februar 1929)

Grußschreiben an die KP Polens aus Anlass des 10. Jahrestages der Partei (15. Dezember 1928)

Grußschreiben an die KP Deutschlands aus Anlass des 10. Jahrestages der Partei (25. Dezember 1928)

Erklärung zur Lage in Jugoslawien (25. Januar 1929)

Brief zur Kampagne am 8. März (18. Januar 1929)

Jahrgangsverzeichnis "Inprekorr" (1928-1929)

Archivmaterialien des EKKI


Präsidium des EKKI


Das Präsidium des EKKI, gewählt in der Sitzung des EKKI am 3. September 1928, wurde gebildet von:

Mitglieder

Nikolai Bucharin, Solomon Losowski (KPdSU-B), Manuilski, Dmitri (KPdSU-B), Wjatscheslaw Molotow (KPdSU-B), Ossip Pjatnizki, Josef Stalin (KPdSU-B), Hermann Remmele (KPD), Ernst Thälmann (KPD), Clara Zetkin (KPD) , Henry Barbé (KPF), Pierre Semard (KPF), Palmiro Togliatti (Deckname: Ercoli, KP Italiens), Angelo Tasca (Deckname: Serrat, KP Italiens), Thomas Bell (KP Großbritanniens), Benjamin Gitlow (KP der USA), Edward Próchniak (KP Polens), Bohumir Smeral, Bohumil Jilek (KP der Tschechoslowakei), Bela Kun (KP Ungarns), Wassil Kolarow (KP Bulgariens und Balkanländer), Strachow (KP Chinas), Sen Katayama (persönlich), M. Sano (Deckname: Kato, KP Japans), Manowar Musso (KP Indonesiens), Otto-Wille Kuusinen (persönlich), Jules Humbert-Droz (persönlich), Rafael Chitarjow (Kommunistische Jugendinternationale) und Rosso (vermutlich Deckname, für Südamerika).


Kandidaten

Arvid G. Hansen (KP Norwegens, für die Länder Skandinaviens), Fritz Heckert (Kommunistische Fraktion der Gewerkschaftsinternationale, KPD), Julian Leszczyński (Deckname: Lénski, KP Polens), Leon Purman (KP Polens), Milkovic (für die Balkanländer), Harry Pollitt (KP Großbritanniens), William Zebulon Foster (KP der USA), Zhang Guotao (Decknam: Zhang Piao, KP Chinas) und William Rust (Kommunistische Jugendintenationale).


Politsekretariat des EKKI


Das Politsekretariat des EKKI", gewählt in der Sitzung des EKKI-Präsidiums am 3. September 1928, setzte sich zusammen aus:

Mitglieder

Nikolai Bucharin (KPdSU-B,Wjatscheslaw Molotow (KPdSU-B), Ossip Pjatnizki (KdSU-B), Otto-Wille Kuusinen, Walter Ulbricht (KPD), Bohumir Smeral (KP der Tschechoslowakei),Henry Barbé (KPF), Thomas Bell (KP Großbritanniens), Angelo Tasca (Deckname: Serrat, KP Italiens) Jules Humbert-Droz (KP der Schweiz) und Strachow (KP Chinas).

 


Kandidaten

 

Dmitri Manuilski (KPdSU-B), Solomon Losowski (KPdSU-B) und Rafael Chitarjow (Kommunistische Jugendinternationale).


Internationale Kontrollkommission

Die Internationale Kontrollkommission des EKKI" bildeten:

Feliks Kon (KPdSU-B), Aron Solz (KPdSU-B, Michail Zchakaja (KPdSU-B), Leopold Flieg (KPD), Hugo Eberlein (KPD), Marcel Cachin (KP Frankreichs), Egidio Gennari (Deckname: Maggi, KP Italiens), John Thomas Murphy (KP Englands), William Weinstone (KP der USA), Vittorio Codovilla (KP Argntiniens), Yrjö Sirola (KP Finnlands), Jaan Anvelt (KP Estlands), Zigmas Aleksa-Angarietis (KP Litauens), Peteris Stucka (KP Lettlands), Petr Christow Iskrow (KP Bulgariens), Stefanescu (vermutlich Deckname, KP Rumäniens), Milan Gorkic (das ist: Josip Čižinski, KP Jugoslawiens), Ivan Mondok (KP der Tschechoslowakei), Weiss (KP der Tschechoslowakei), Hsiu Yen (KP Chinas), Cheng Chen (KP Chinas) und Shargi (vermutlich Deckname, KP Persiens).


Vorstehende und nachfolgende Angaben aus: Protokoll. Sechster Weltkongreß der Kommunistischen Internationale, Moskau, 17. Juli - 1. September 1928. Vierter Band: Thesen/Resolutionen/Programm/Statuten, Hamburg-Berlin (Verlag Carl Hoym Nachfolger) 1929, S. 209 sowie aus 10 let Kominterna v reshenijach i cifrach, sostavili A. Givelj i M. Cheimo, Moskva (Gosudarstvennoje izdateljstvo) 1929, c. 340 i 341.


Exekutivkomitee der Komintern

Mitglieder des EKKI

Russland

Bucharin, Nikolai (KPdSU-B)

Rykow, Alexej (KPdSU-B)

Pjatnizki, Ossip (KdSU-B)

Losowski, Solomon (KPdSU-B)

Kuusinen, Otto-Wille (KPdSU-B)

Stalin, Josef (KPdSU-B)

Manuilski, Dmitri (KPdSU-B)

Wjatscheslaw Molotow (KPdSU-B)


Deutschland

Blenkle, Conrad (KPD)

Dengel, Philipp (KPD)

Pieck, Wilhelm (KPD)

Remmele, Hermann (KPD)

Thälmann, Ernst (KPD)

Zetkin, Clara (KPD)


Frankreich

Barbé, Henry (KPF)

Semard, Pierre (KPF)

Thorez, Maurice (KPF)


England

Bell, Thomas (KP Großbritanniens)

Campbell, John Ross (KP Großbritanniens)

Rust, William (KP Großbritanniens)


Belgien

Jacquemotte, Joseph (KP Belgiens)


Nordamerika

Lovestone, Jay (KP der USA)

Foster, William Zebulon (KP der USA)


Kanada

Spector, Maurice (KP Kanadas)


Italien

Tasca, Angelo (Deckname: Serrat, KP Italiens)

Togliatti, Palmiro (Deckname: Ercoli, KP Italiens)


Tschechoslowakei

Gottwald, Klement (KP der Tschechoslowakei)

Jilek, Bohumil (KP der Tschechoslowakei)

Smeral, Bohumir (KP der Tschechoslowakei)


Österreich

Koplenig, Johann (KP Österreichs)


Schweiz

Wieser, Fritz (KP der Schweiz)

Humbert-Droz, Jules (KP der Schweiz),


Finnland

Manner, Kullervo (KP Finnlands)


Norwegen

Furubotn, Peder (KP Norwegens)


Schweden

Samuelsson, Oskar(KP Schwedens)

Kilbom, Karl (KP Schwedens)


Litauen

Mickevicius-Kapsukas, Vincas (KP Litauens)

Ukraine

Skrypnik, Nikolai (KP der Ukraine)


Polen

Leszczyński, Julian (Deckname: Lénski, KP Polens)

Edward Próchniak (KP Polens)


Ungarn

Kun, Bela (KP Ungarns)


Bulgarien

Kolarow, Wassil (KP Bulgariens)


Rumänien

Pauker, Marcel (Deckname: Popescu, KP Rumäniens)


Jugoslawien

Filipovic, Filip (Deckname: Boschkovic, KP Jugoslawiens)


Griechenland

Sifneos, Andrej (KP Griechenlands)


Türkei

Ferdi, Hussein B. (KP der Türkei)


Indien

Tschaterdschi (KP Indiens)


Japan

Katayama, Sen (KP Japans)

Sano, M. (Deckname: Kato, KP Japans)


China

Zhaozheng, Su (Deckname Li-Kuang, KP Chinas)

Qiubai, Qu (Deckname: Tsiu Vito, KP Chinas)

Zhongfa, Xiang (KP Chinas)


Argentinien

Ghioldi, Rodolfo (KP Argentiniens)


Brasilien

Lacerda de Paiva, Fernando (Deckname: Ledo, Amerigo, KP Brasiliens)


Chile

Fermin, Araja (KP Chiles)


Mexiko

Carillo, Rafael Azpeitia (KP Mexikos)


Uruguay

Gómez, Eugenio (KP Uruguays)


Indonesien

Musso, Manowar (KP Indonesiens)


Kommunistische Jugendinternationale

Chitarjow, Rafael (KPdSU-B)


Kandidaten des EKKI

Russland

Drabkin, Jakow (Deckname: Gussew, Sergej, KPdSU-B)]

Moirowa, (KPdSU-B)]

Jaroslawski, Jemeljan(KPdSU-B)


Deutschland

Ewert, Arthur (KPD)

Heckert, Fritz (KPD)

Schneller, Ernst (KPD)

Ulbricht, Walter (KPD)


Frankreich

Frachon, Benoit (KP Frankreichs)

Billoux, Francois (KP Frankreichs)

Doriot, Jacques (KP Frankreichs)

Monmousseau, Gaston (KP Frankreichs)


Spanien

Pascal (vermutlich Deckname, KP Spaniens)


England

Pollitt, Harry (KP Großbritanniens)

Horner, Arthur (KP Großbritanniens)


Holland

Visser, Louis de (KP Hollands)


Dänemark

Thoegersen, Thöger (KP Dänemarks)


Norwegen

Hansen, Arvid, G. (KP Norwegens)


Schweden

Sillén, Hugo (KP Schwedens)


Australien

Kavanagh, Jack (KP Australiens)


Nordamerika

Gitlow, Benjamin (KP der USA)

Huiswood, Otto (KP der USA)


Kolumbien

Riasco, Julio (vermutlich Deckname, für KP Kolumbiens und für Ekuador)


Kuba

Lopez (vermutlich Deckname, KP Kubas)


Italien

Grieco, Ruggero (Deckname: Garlandi, Marco, KP Italiens)

Turin, (KP Italiens)


Tschechoslowakei

Zapotocky, Antonin (KP der Tschechoslowkei)

Reimann, Pavel (KP der Tschechoslowakei)

Verčik, Julius (KP der Tschechoslowakei)


Polen

Knorin, Wilhelm (Deckname: Sokolik, für KP Polens)

Purman, Leon (KP Polens)


Ukraine

Gopner, Serafima (KP der Ukraine)

Popow, N. (Deckname: Lowitzky, KP der Ukraine)


Bulgarien

Dimitroff, Georgi (KP Bulgariens)


Jugoslawien

Djakovic, Djuro (Deckname: Bosnitsch, KP Jugoslawiens)


Ungarn

Varga, Eugen (Deckname: Jenö, KP Ungarns)


China

Zhou Enlai (Deckname: Chen Kwang, KP Chinas)

Zhang Guotao (Decknam: Zhang Piao, KP Chinas)


Japan

Watanabe, Masanosuke (Deckname: Asano, KP Japans)


Indonesien

Malaka, Tan (KP Indonesiens)

Darsono, Raden (KP Indonesiens)


Indien

Naorodji (vermutlich Deckname, KP Indiens)


Naher Osten

Fu'ad al-Shimali (Deckname: Shauki, Syrien, Ägypten, Palästina)


Kommunistische Jugendinternationale

Quan Li

 

 

 

 

 

 

Komintern

III. Internationale